Unsere Hunde

  • Alle
  • Große Hunde
  • Hundenotfälle
  • Hundepärchen
  • Kleine Hunde
  • Mittelgroße Hunde
  • Welpen & Junge Hunde
  • Ältere Hunde

Informationen

  • Tipps für eine gelungene Hunde-Vermittlung
  • Die ersten Schritte: Ein Hund kommt ins Haus
  • Falls Sie bereits einen oder mehrere Hunde haben: Lassen Sie Ihren Hund/Ihre Hunde einfach erst einmal im Auto, wenn das Wetter es zulässt und schauen sich bitte die Vermittlungskandidaten zunächst in Ruhe ohne Ihren Hund/Ihre Hunde an. Bei einer Zusammenführung mit einem unserer Hunde können Sie Ihren Hund bzw. Ihre Hunde dann später zum Kennenlernen dazuholen. Lassen Sie sich auch gerne beraten, wer zu Ihnen passen würde. Gefällt Ihnen bereits ein Hund, erkundigen Sie sich bei unseren Mitarbeitern über dessen Eigenschaften. Passen die Hunde grundsätzlich zusammen, können sie sich in einem neutralen Gehege auf unserem Gelände in Ruhe kennen lernen und anfreunden.

Alternative zur Vermittlung

  • Eine prima Alternative, um regelmäßigen Kontakt mit Hunden bzw. einem bestimmten Hund zu haben, bietet auch die Möglichkeit, „Gassigänger“ zu werden – mehr Infos dazu hier.