Neuzugang: Basti (Cane Corso-Schäferhund-Mix)

Basti wurde im Tierheim abgegeben, da durch einen Pflegefall in der Familie leider nicht mehr ausreichend Zeit für den jungen Rüden vorhanden war, der vom Welpenalter an dort gelebt hatte. Basti ist ein menschenfreundlicher und ungestümer Rüde, der sehr verschmust ist, einem auf den Schoß krabbelt und in seinem Zuhause mit im Bett schlafen durfte.

Altersentsprechend zeigt er sich temperamentvoll und verspielt. An der Leine geht Basti kraftvoll. Auf dem Spaziergang möchte Basti Artgenossen anpöbeln, doch mit Leckerchen lässt er sich gut ablenken. Grundsätzlich ist er – laut der vorherigen Besitzer – mit anderen Hunden verträglich, nur eben nicht an der Leine. Auch mit Katzen wäre ein Zusammenleben eventuell möglich, gesetzt den Fall, dass die Katze Bastis Interesse und seine Ungestümtheit ertragen kann. Der hübsche Rüde konnte stundenweise alleine bleiben, ist natürlich stubenrein und fährt gern im Auto auf der Rückbank mit.

In unbekannten Situationen kann er überfordert und schreckhaft reagieren und zeigt sich dann oft unsicher. Daher müssen sich Fremde auch erst einmal mit Basti anfreunden. Kleinkinder sind ihm nicht geheuer – falls in der zukünftigen Familie Kinder leben, sollten diese bereits im Jugendlichenalter sein. Wegen einer Futtermittelallergie verträgt Basti kein Futter mit Getreide. Der junge Rüde liebt Wasser und mag es, sich auf abwechslungsreichen Spaziergängen mit seinen Menschen auszupowern.

Wer mit etwas Hundeerfahrung schenkt dem süßen und anhänglichen Basti, der im Tierheim sehr unglücklich ist, ein lebenslanges neues Zuhause?

Fotos: Lenja Horn

RasseCane Corso-Schäferhund-Mix
GeschlechtRüde
Geboren13.8.2020
Größeca. 52 cm
Verträglich mit Artgenossen?an der Leine nein, ansonsten ggf. nach Sympathie
Katzenverträglich?vorstellbar
Verträglich mit anderen Tieren?unbekannt
Autofahren?ja
Alleine bleibennoch nicht
Im Tierheim seit2.1.2023