Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Waltraut (Wally)

09.2021: Waltraut ist immer öfters im Katzenraum präsent und läuft nicht mehr panisch fort. Sie nimmt ihre Bestechung (in Form von gekochtem Huhn) dankend entgegen. Vorsichtige Berührungen mit einer weichen Bürste gefallen ihr, dann gelingt es ihr manchmal den Schnurrmotor anzuwerfen. Ein weiterer kleiner Schritt für ihre Beschreibung, jedoch ist sie immer noch keine Katze für einen Anfängerhaushalt. Geduldige Menschen sind leider nicht so häufig in der Katzenvermittlung anzutreffen.

 

(mehr …)

Lancelot

Lancelot wurde eine gewisse Zeit nähe der Bonner Feuerwache gefüttert. Es gesellte sich ein zweiter Fundkater hinzu. Als sich die Nachbarn über das Katzengemaue beschwerten mussten die Kater entfernt werden. Das ist die Kurzgeschichte von Lancelot. Das weitere Ausmaß entdeckten wir im Tierheim. (mehr …)

Wiona


07.09.2021 Wiona ist zwischenzeitig präsent und hat sich sehr gut entwickelt, sich uns Zweibeinern anschließen zu wollen. Beim Erstkontakt bei fremden Menschen schauen ihre Augen ängstlich aber auch erwartungsvoll. Die Situation haben wir mit einer kleinen Bestechung in Form von Huhn ausprobiert. Wiona nimmt die Belohnung dankend entgegen und schleckt die Finger ab. Das Eis ist gebrochen und wenn Sie ein wenig Geduld in die Partnerschaft einbringen möchten, wäre Wiona eine souveräne Wegbegleitung. (mehr …)

Wendy

09.2021: ein kleines Update zu Wendy und Walt. Sie verbindet nicht mehr die gemeinsame Angst vor uns Menschen und somit können wir uns eine getrennte Vermittlung vorstellen. Wendy genießt es auf ihrem Hochsitz alles im Blick zu haben und sie sucht auch nicht mehr die Nähe zu den anderen Katzendamen. Einige ehrenamtlich Helfer (insbesondere ihr Betreuer Thomas) kann sie ausgiebig streicheln und Wendy zeigt mit ihrem Körpereinsatz, wie gut sie Berührungen findet. Allerding vergessen wir nicht, wie viele Stunden der Betreuung hier notwendig waren. Wendy ist noch sehr vorsichtig, aber sie hat das Potential sich mit der neuen Situation auseinander zu setzen. (mehr …)

Wanda

09.2021 bei Wanda sind es kleine Fortschritte, die unser Herz höher schlagen lassen. Gerne liegt sie hinter einer schützenden Decke auf dem Balkon. Zuviel Nähe durch fremde Menschen findet sie eher suspekt. Ihre Bezugspersonen berichten von einer Wanda, die ihre Nähe immer öfters zulässt. Es war bisher ein weiter Weg für die freilebende Wanda und dieser hört hier noch nicht auf. Vielleicht wird sie sich nie ganz öffnen, das hängt auch immer von der Chemie der neuen Menschen ab und wie viel Geduld in die Partnerschaft investiert wird. Die Gesellschaft zu ihren Artgenossen sucht Wanda nicht mehr, darum wird sie als Einzelkatze vermittelt. (mehr …)

Mika

09.2021 Mika ist immer noch sehr zurückhaltend. Er sitzt in der Katzenklappe und hält sich immer einen Fluchtweg offen. Jedoch sehen wir wie er alles um sich herum beobachtet. In seinem Köpfen arbeitet es ob man uns Zweibeiner trauen kann!
Dies macht eine Vermittlung in ein versiertes Katzenzuhause ein wenig schwierig. Wir könne nie sagen, ob und wann die Freigeister sich uns Menschen anschließen. Zumindest schaut Mika in den Raum, wenn Menschen da sind. Aber es ist ein steiniger Weg ihm das passende Zuhause zu suchen. (mehr …)

Isolde

10.2021: Isolde versorgte sich und ihre beiden Söhne in der Südstadt. Als Anwohner aufmerksam wurden konnten wir die kleine Familie abfangen. Alle sind sehr scheu und zurückhaltend. Isolde zog in diesen Katzenraum und suchte sich einen Platz in der Buchenhecke. Diesen hat sie nun verlassen und nimmt immer häufiger im Raum Platz. (mehr …)


  

Notfall


Für Collo suchen wir dringend ein liebevolles ruhiges Zuhause, in dem er es zum ersten Mal in seinem Leben gut hat. Er wäre z. B. der ideale Hund für rüstige Rentner mit Hundeerfahrung, die wegen seiner alten Fraktur keine großen Wanderungen mehr mit ihm machen (mehr …)




spenden-tierheim
Das Sammelsurium, der Second-Hand-Laden des Tierheims, kann derzeit coronabedingt leider keine Sachspenden entgegennehmen.

Tiertafel

Jeden Donnerstag von 14 – 15 Uhr bieten wir für Bonner Tierhalter in finanzieller Notlage eine Art Tiertafel an (mehr Informationen …)


Amazon Smile

Wenn Sie über smile.amazon.de einkaufen, überweist Amazon uns automatisch 0,5 % der Einkaufssumme.


Wichtig: Spendenquittungen

ab 300,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 300,- € und Ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend. Bitte beachten: Wir können die Bescheinigung nur mit Ihren vollständigen Adressdaten ausstellen
(mehr Informationen …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Brüdergasse 11 (gegenüber St. Remigius), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2021 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum