Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Demo vor dem Stadthaus zum Erhalt des Tierheims

Heute fand vor dem Stadthaus eine Demo von Ehrenamtlichen, Angestellten und Unterstützern des Tierheims Bonn zum Erhalt des Tierheims statt. Anlass war die Sitzung der Bezirksvertretung Bonn, bei der der Bürgerantrag des Tierheims „Ausweichflächen für das Tierheim wegen Baumaßnahme im Bereich des ´Tausendfüßlers´“ behandelt wurde. Die Demonstranten machten lautstark mit eingängigen Parolen und mit Plakaten auf die Situation aufmerksam, dass das Tierheim durch die geplanten Baumaßnahmen etwa 50 % seiner Unterbringungsfläche für Hunde und Katzen verlieren würde und daher Ausgleichsflächen auf dem jetzigen Gebiet der Schrebergärten benötigt. Jedes Jahr nimmt das Tierheim allein circa 1000 Fundtiere für die Stadt Bonn auf.

Die Demonstranten zogen vor den Ratssaal und führten dort ihre Sprechchöre fort. Als der Oberbürgermeister Herr Sridharan den Saal betreten wollte, versicherte er in einer kurzen Ansprache, sich für eine Lösung des Fortbestands des Tierheims einzusetzen. Doch die Zeit drängt! Seit 2017 weist unsere 1. Vorsitzende, Frau Barbara Töpfer, die städtischen Vertreter auf den drohenden Handlungsbedarf hin, zusätzliche Ausgleichsflächen zur Verfügung zu stellen.

Bei der an die Demo sich anschließenden Bezirksvertretungssitzung wurde unser Bürgerantrag, dem Tierheim Ausweichflächen zur Verfügung zu stellen, mit den Stimmen aller Parteien (CDU, FDP, BBB, Linke, Grüne, AFB und Piraten) angenommen, nur die SPD-Vertreter enthielten sich leider!

© Fotos: Julia und Lucy Schrey, Julia Reiners, Christiansen

So sollte kein Tier aussehen müssen!

Dieses Kaninchen wurde am Freitag bei uns abgegeben, weil das Kind, dem es gehörte, sich nicht mehr vernünftig gekümmert hat, und es aufgrund eines Umzuges nicht mitgenommen werden konnte. Bei der Abgabe wurde erwähnt, dass die Zähne wohl mal wieder gekürzt werden müssten. Als wir uns das Tier genauer ansahen, traf uns der Schlag! Das Fell stinkt nach Urin und ist an vielen Stellen verfilzt, die Zähne waren sehr lang, so dass das Tier vermutlich nicht mehr fressen konnte, weshalb es vermutlich auch so dünn ist. Und der After-/Schwanzbereich war stark verklebt und verfilzt.

Nun haben wir eine Bitte, liebe Eltern, Freunde oder Verwandte,
wenn Ihnen auffällt, dass in Ihrem Umkreis ein Tier nicht so gehalten wird, wie es sollte oder gar komplett vernachlässigt wird, dann versuchen Sie mit den Besitzern zu sprechen und sie zu einer Abgabe zu bewegen. Wenn das nichts nützt, hat man auch noch die Möglichkeit, das Veterinäramt einzuschalten (das geht anonym). Bitte schauen Sie nicht weg, sondern helfen Sie den armen Tieren!

Vielen Dank!

© Foto: Katja Brodesser

Tierheim Bonn bei „Tiere suchen ein Zuhause“

Unser Tierheim war am 22. September wieder zu Gast in der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ (18.15 Uhr). Vorgestellt werden die Hunde Daya, Jerry, Rosi und Lulu sowie in einem Beitrag auf der Tiere suchen ein Zuhause-Seite bei Facebook auch Ole. Außerdem werden die Katzen Schura, Leo und Lara sowie die Wachteln Hansi, Hänsel und Markus gezeigt. Bitte schalten Sie unbedingt ein!

Spenden für unsere Jungvögel

Sie möchten unsere Vögel und unsere Arbeit gerne mit einer Sachspende unterstützen?

In der letzten Zeit sind sehr viele junge Wild- und Ziertauben zu uns gebracht worden. Der Großteil davon muss noch von Hand gepäppelt werden, damit eine Überlebenschance für die Tiere besteht. Wir benötigen daher dringend große Mengen von Aufzuchtbrei (zum Beispiel: „Nutribird A 19“ zu finden auf unsererm Amazon-Wunschzettel).

Unsere stets hungrigen Jungvögel und wir freuen uns sehr über jede Spende!

© Fotos: Karolin Czekala

Engagierter Einsatz gegen Hundefleischfarmen in Südkorea

Die Humane Society International schließt regelmäßig zusammen mit koreanischen Organisationen Hundefleischfarmen und eröffnet den Farmern alternative Existenzgründungen. Aktuell steht eine Farm mit über 90 Hunden zur Schließung an: Link

© Fotos: Humane Society International

Das Leben der Schweine

Jeder von Ihnen, der Tiere isst, hat es mit zu verantworten, wie diese gehalten werden. Besonders schlimme Fälle in der Schweinemast im Kreis Steinfurt gingen durch die Medien. Sie sind es den Tieren schuldig, sich bitte diese Zustände anzuschauen, denn die Tiere lassen ihr Leben für Menschen, die auf Fleisch nicht verzichten wollen. Die Tierretter e.V. haben in den Ställen gefilmt: Video

Schauen Sie sich bitte dieses Video an – wir sind es den Tieren schuldig!

So sieht Ihr „Schnitzel“ im Schlachthof aus, bevor es stirbt….(bitte Ton anmachen)……: Video

 


  

Notfall


Degus Notfall im Tierheim Bonn

Für Anni und ihre Freundinnen Krani, Sanne und Anne suchen wir ein schönes artgerechtes Zuhause in der Gruppe oder Kleingruppe. Die vier Degusmädels sind noch sehr jung und entsprechend lebhaft (mehr …)



Stellenangebote

→ Tierpfleger/in (m/w/d)
Tagdienst/Vollzeit sowie Abendstunden/Teilzeit
→ Helfer/in Tierpflege (m/w/d)
Abendstunden/Teilzeit
(mehr erfahren …)


* Kostenlose Kastrationsaktion *

für Bonner Katzen, deren Besitzer Inhaber des Bonn-Ausweises sind
(mehr erfahren …)


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und damit auch ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend
(mehr Informationen …)

Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum