Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Post von Hanna

vom 06.05.2018

Liebes Tierheimteam,

wie Ihr wisst, bin ich am 15.02. von meinen neuen Menschen nach Lohmar an die Agger geholt worden, um da mal ordentlich zu lüften. Es ist noch immer viel Arbeit, vor allem, wenn man bedenkt, dass ich als Einzelhund alles alleine machen muss. Meine Kotbeutelknechte zeigen sich aber gelehrig und haben mittlerweile anerkannt, dass immer nur Einer die Hose anhaben kann, selbst, wenn sie aus Fell ist.

Jetzt, wo es langsam wärmer wird, hänge ich viel in meinem Garten rum, liege auf meiner Terrasse im Schatten oder versuche, für unseren freilaufenden Nachbarkater „Jupp“ mal ordentlich die Hausordnung zu vertiefen. Schließlich kann hier nicht jeder herumrennen, wie er gerade will. Frechheit, sowas.

An der Agger habe ich viele neue Kumpels kennengelernt, die meist um die selbe Zeit mit ihren Menschen raus müssen, wie ich. Mit den meisten komme ich gut klar, aber es gibt da den einen oder anderen, der einfach nicht kapieren will, dass ein neuer Sheriff in der Stadt ist. Wie gesagt, es ist viel Arbeit für einen Einzelhund.

Ich habe Euch ein paar Fotos geschickt, damit ihr mal sehen könnt, dass Ihr Euch keine Sorgen zu machen braucht. Ich bin fit wie ein Turnschuh und arbeite gerade mit Hochdruck daran, mein Personal davon zu überzeugen, dass ein zweiter Hund her muss.

Ich habe die Gegend hier ganz gut im Griff, zugegeben, aber schließlich kann ich ja nicht alles alleine machen. Ihr habt da ein richtiges Schnuckelchen im Tierheim, und meine Menschen tuscheln schon ständig hinter vorgehaltener Hand über ihn und haben Tierheimbonn.de immer auf den obersten Plätzen ihrer Favoritenliste. Alles Zeichen, dass ich mit den beiden auf dem richtigen Weg bin.

Ich muss jetzt leider schließen. „Jupp“ ist unter der Hecke und denkt scheinbar, ich würde ihn nicht sehen, weil ich am Computer sitze. Er sieht total entspannt aus. Und das ist ein klarer Verstoß gegen die Hausordnung.

Ich meld mich wieder.
Alles Gute

Eure Hanna


  

Notfall


Notfall Farbmäuse im Tierheim Bonn

Für die beiden aufgeweckten Freundinnen Shrek und Schlaubi, zwei schon ältere Farbmausmädels, suchen wir dringend ein artgerechtes gemeinsames Zuhause (mehr …)



Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum