Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Oli (Mischling)

Oli kam als Welpe in ein riesengroßes Moskauer Tierheim, in dem er völlig verloren war. Russische Tierschützer setzten sich für ihn ein und fanden auch heraus, dass er gut mit Artgenossen und sogar mit Katzen verträglich ist. Wir konnten ihn nun übernehmen und möchten ihm einen Neustart ins Leben ermöglichen. In seinem Impfpass stellten wir fest, dass Oli eigentlich auf Russisch „Umka“ heißt, was „kleiner Eisbär“ bedeutet. (mehr …)

Nanni (Mischling)

Nanni ist ein selbstbewusstes, junges Hundemädchen, das gerade die Welt für sich entdeckt. Uns Menschen gegenüber verhält sie sich absolut liebevoll, freundlich und offen. Wir haben Nanni aus der rumänischen Smeura übernommen, wo sie als eine von Hunderten von Welpen keinerlei Chance auf ein Leben ohne Gitter hatte. (mehr …)

Daina (Schäferhund-Mix)

Daina lebte bei einer Gruppe Betrüger in Weißrussland, die Hunde sammelten und sich als Tierschutzgruppe ausgaben. Sie sammelten Spendengelder angeblich für die Tiere. Tatsächlich aber steckten sie das Geld privat ein und fütterten die Hunde nicht. Von knapp 200 Hunden überlebten nur 100 – Daina war eine davon. Völlig mager und krank kam sie zu „echten“ russischen Tierschützern, die sie aufpäppelten. (mehr …)

Oskar (Mischling)

Oskar müsste eigentlich „Goofy“ heißen: Er ist ein richtiger Lulatsch, ein Welpe, der noch in seinen Körper hineinwachsen muss und ein langbeiniges, lustiges Riesenbaby. Er wurde in Griechenland mit seinen Geschwistern nachts vor dem Tierheimtor ausgesetzt. Oskar ist aufgeschlossen, altersentsprechend verspielt und neugierig. (mehr …)

Notfall: Puszta (Puli)

Puszta saß ein Jahr isoliert in einer kleinen Box in der „Tötungsstation“ der ungarischen Stadt Baja, bis ihn Tierschützer dort herausholten und nach Deutschland brachten. Vorher hatten sie ihn noch scheren und kastrieren lassen. Er ist ein eher ruhiger und sehr verschmuster Rüde, der aber nicht jedem Menschen sofort vertraut. An der Leine geht er super ohne zu ziehen. (mehr …)

Bounty (Mischling)

Bounty ist ein einerseits sehr menschenbezogener und insbesondere ihren Artgenossen gegenüber selbstbewusster Welpe. Andererseits ist die Kleine äußerst unsicher und bellt fremde Menschen, Autos oder Fahrräder an. Sie war vom Hundefänger in der „Tötung“ in Pitesti/Rumänien eingeliefert worden und konnte zum Glück von der Smeura übernommen werden, wo sie sich zu einer aufgeweckten Hündin entwickelte. Dort war sie jedoch eine von Hunderten von Welpen und hatte keinerlei Chance auf eine Vermittlung. (mehr …)

Ayo (Mischling)

Ayo wurde in Bulgarien einfach im Haus zurückgelassen, als seine Besitzer aus diesem auszogen. Der damals verstörte Rüde kam ins Hundelager, wo sich Tierschützer seiner annahmen. Ayo ist ein sensibler Hund, der seine Bezugspersonen liebt und für jede Streicheleinheit dankbar ist. An der Leine läuft er gut, manchmal ist er in Situationen unsicher. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Farbmäuse im Tierheim Bonn

Für die beiden aufgeweckten Freundinnen Shrek und Schlaubi, zwei schon ältere Farbmausmädels, suchen wir dringend ein artgerechtes gemeinsames Zuhause (mehr …)



Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum