Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Billa (Mischling)

Billa haben wir von einer rumänischen Tierschützerin übernommen, die Hunde aus der „Tötung“ rettet. Die kleine Hündin war die ersten Tage bei uns sehr verschreckt, mittlerweile hat sie sich notgedrungen akklimatisiert und geht an der Leine spazieren. Nur die Autos an der Straße machen Billa noch Angst, so dass die Spaziergänge bisher sehr kurz ausfallen. Dazu kommt, dass Billa mit dem einen Vorderbein humpelt.  (mehr …)

Anna (Mischling)

Anna lebte in Spanien lange ausgesetzt auf der Straße und kam verängstigt in unser Partner-Tierheim Asoka. In den ersten Wochen konnte man sie weder anfassen noch anleinen, doch nach und nach lebte sich die kleine Hündin dort ein, hatte aber keinerlei Chance auf Vermittlung. Als Anna zu uns nach Bonn kam, warf sie das erst einmal wieder in ihrem Verhalten zurück: Sie gab sich misstrauisch, knurrte und schnappte sofort zu, wenn man sie anfassen wollte. Mit einer Schlingleine konnte man die Minihündin aus ihrem Zwinger holen, doch sobald Druck und Bedrängung im Spiel waren, bekam die arme Anna Todespanik, machte unter sich und kämpfte geradezu um ihr Leben. (mehr …)

Leo (Jack Russell Terrier-Chihuahua-Mix)

Leo ist ein sehr schlauer kleiner Kerl, dem es an Selbstbewusstsein nicht mangelt, und der sein Zuhause wegen einer ernsten Erkrankung seines Frauchens, und weil er dieses mehrfach biss, verlor. Er ist sehr lernfähig, versteht recht schnell, was man von ihm will. Leo befolgt ein paar Grundkommandos, und es macht ihm sichtlich Freude, Neues dazuzulernen. Er überschätzt hin und wieder seine „Größe“ und neigt dazu, sich imposant mit den Zähnen zu wehren. Er lässt sich aber auch schnell in seine Grenzen weisen und ist offen für ein Kommando. Leo möchte seinen Menschen durchaus gefallen, kann aber nur zu Menschen mit sehr viel Hundeerfahrung ziehen. (mehr …)

Kayla (Malteser-Terrier-Mix)

Kayla lebte mit ihrer Familie einige Jahre auf einer Finca auf Mallorca. Doch als die Wirtschaftskrise in Spanien ausbrach, zogen sie alle nach Bonn zurück. Bis dahin war Kayla ein vermeintlich selbstbewusster, aber „normaler“ Hund gewesen. Doch als die Arme in Deutschland am Flughafen aus der Box stieg, die stark demoliert war, war die kleine Hündin traumatisiert. Diese Reise hatte ihre Spuren bei Kayla hinterlassen.  Mit der Zeit wurde sie immer „schwieriger“ im Umgang. Doch ihre Familie behielt sie zunächst noch einige Jahre. (mehr …)

Rolfi (Jack Russell Terrier)

Rolfis Geschichte ist einfach nur traurig: Er lebte seit bereits 9 Jahren in einem Tierheim in Thüringen allein in einem Zwinger und wurde zwischendurch dreimal vermittelt, doch da er in bestimmten Situationen zubiss, kam der Jack Russell-Rüde immer nach ein paar Tagen zurück ins Tierheim dort. Kürzlich wurde Rolfi nun über ein Kleinanzeigen-Portal von dem Tierheim an ein angeblich hundeerfahrenes Ehepaar in Bonn vermittelt. Als Rolfi dann nach drei Tagen in einer erklärbaren Situation zubiss, weigerte es sich, ihn zurück ins Tierheim nach Thüringen zu bringen. Ohne Worte….Zwar hätte das Tierheim ihn in den nächsten Tagen bei uns abgeholt, doch das hätte für Rolfi weiter ein Leben in Einzelhaft bedeutet. Wir entschieden uns nach reiflicher Überlegung nun, dem Knirps die Chance eines Neustarts in Bonn zu geben. Rolfi wird nun täglich ausgeführt und zeigt sich Hündinnen gegenüber charmant. Eine filmische Vorstellung sehen Sie hier. (mehr …)

Schon 4 Jahre wartet: Chico (Mischling)

Chicos Besitzer hatten den Rüden als Welpen aus der Türkei mitgebracht. Bei uns im Tierheim gaben sie ihn nach einigen Jahren ab, da sie nicht mehr genug Zeit für ihn hatten. Leider wurde Chico jedoch all die Jahre von Klein an nur im Garten gehalten. Dort hatte er eine Hütte gehabt. Der arme Rüde durfte nicht in die Wohnung und den Familienanschluss bekommen, nach dem sich jeder Hund als Rudeltier sehnt. Wir suchen nun ein Zuhause für Chico, wo er ganz selbstverständlich mit seinen Menschen zusammen leben darf. (mehr …)

Herr Schmidt (Terrier-Mix)

Herrn Schmidt könnte man als „aufdringlich“ bezeichnen, mit einem Augenzwinkern, versteht sich. Der fröhliche Terriermischling sucht sofort Körperkontakt, sobald man sich ihm zuwendet, springt an einem hoch und möchte gestreichelt werden. Er hat viel nachzuholen, denn in seinem Vorleben in Rumänien wurde er nicht gerade verwöhnt. (mehr …)


  

Notfall


Katze Notfall im Tierheim Bonn

Fly – ein kleiner Freigeist mit viel Potenzial. Wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die ihr Zeit geben, weiter Vertrauen zu entwickeln und anzukommen
(mehr …)



Stellenangebot

Zu sofort suchen wir eine/n Tiermedizinische/n Fachangestellte/n oder Tierpfleger/in (m/w/d) in Vollzeit (mehr Informationen …)


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend (mehr Informationen …)


Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Rathausgasse 1-6 (hinter dem Bonner Rathaus), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2020 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum