Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Katzennotfall: 31 Katzen Godesberger Notfellchen – Futterspendenaufruf – viele suchen noch ein Zuhause!

11.07. ein update. An dieser Stelle möchten wir uns für die großzügigen Futterspenden bei allen Menschen bedanken die unsere Tiere und deren Geschichte verfolgen. Einen kranken Kater mussten wir gehen lassen. Die schwangere Katze hat ihre Kitten noch nicht geboren, wir hoffen sie schafft es ihre Kitten zu bekommen und groß zu ziehen. Die Fankaktion vor Ort wurde beendet. Nun hoffen wir für die Fellchen in der Vermittlung ein Zuhause zu finden. Durch die Aufnahme der vielen Tiere müssen alle anderen Katzen vor Ort zusammenrücken und es wäre sehr hilfreich viele Katzenmenschen zu finden die eine Samtpfote aufnehmen um die angespannte Raumsituation in unserem Hause zu entschärfen.

08.07.: Marlene …

(mehr …)

Tierheim Bonn heute bei „Tiere suchen ein Zuhause“

Am heutigen Sonntag, dem 8. Juli, sind die Welpen Claire und Marble sowie die ältere Hündin Queen Loui zu Gast in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ (WDR, 18.15 Uhr). Sie stehen stellvertretend für die tausenden Hunde im größten Tierheim der Welt, der Smeura in Rumänien. Wenn wir Platz im Tierheim haben, nehmen wir regelmäßig einige dieser armen Hunde auf, die ansonsten keinerlei Chance auf Vermittlung in ein Zuhause hätten.

Außerdem wird ein „Zuhause gefunden“ unseres ehemaligen Schützlings Apollo gezeigt.

Schalten Sie doch am Sonntag bitte den Fernseher ein!

© Fotos: Julia Schrey und Stefanie Lindemann

Jochen ist wieder Zuhause

Da war die Freude groß! Kaninchen Jochen konnten wir gestern wieder seinem Halter zurückgeben. Er hatte Jochen auf unserer Homepage wiedererkannt. Bei uns werden häufig Fundtiere abgegeben, für die sich die Halter nicht finden. Daher unser Rat, wenn ihr Tier abhanden gekommen ist: Es lohnt sich immer im Tierheim nachzufragen, ob ihr Liebling vielleicht bei uns abgegeben worden ist!

© Foto: Karolin Czekala

Aktuell können keine Besitzer-Katzen abgegeben werden!

28.06.2018: aus aktuellem Grund können wir zur Zeit keine Besitzerkatzen annehmen! Wenn Sie Ihre Katze wegen Allergie oder anderer Gründe abgeben müssen können wir Ihnen lediglich eine Warteliste anbieten! Aufgrund einer Wohnungsräumung in Bonn nahmen wir heute 20 Katzen auf, weitere Katzen befinden sich vor Ort und müssen das Feld räumen! Somit ist die Kapazität in unserer Quarantäne erschöpft.

Palliativplätze für Hunde gesucht!

Immer wieder bekommen wir sehr alte und kranke Hunde als Abgabe- oder Fundhunde ins Tierheim, die keine lange Lebenserwartung mehr vor sich haben. Damit diese Senioren nicht ihre letzte Zeit im Tierheim verbringen müssen und trotzdem versiert und liebevoll versorgt werden, suchen wir Palliativplätze mit vorhandenem medizinischen Know How. Die Menschen, die so einen Palliativhund übernehmen, sollten möglichst keine anderen Tiere haben, über ein Auto verfügen, und innerhalb Bonns wohnen, damit sie im Notfall zu unserem Tierarzt oder ins Tierheim fahren können. Die Begleitung eines Hundes für die letzten Wochen und Monate bis zu seinem Tod ist eine Aufgabe, die eine große seelische und zeitliche Belastung darstellt. Umso dankbarer wären wir im Namen unserer Palliativhunde, wenn Sie sich bei uns im Tierheim melden würden (per E-Mail oder auch gern persönlich während der Öffnungszeiten), sollten Sie sich angesprochen fühlen und die Voraussetzungen erfüllen können!

Silvesteropfer – wie geht es Sid heute?

18.06.2018
Nun ist es fast ein halbes Jahr her, dass Sid in der Silvester-Nacht verunglückt ist und wir ihn aufgenommen haben. Zeit für ein kleines Update: 
Äußerlich hat sich der stolze Täuber sehr gut erholt. Auch sein Selbstbewusstsein hat Sid wieder zurück gewonnen. Er gibt lautstark zu verstehen, dass er eigentlich DER Täuber schlechthin ist und ihm alle Täubinnen zu Füßen liegen sollten.

Wir sind uns auch sicher, dass ihn die Eine bald erhören wird. Tiere gehen zum Glück sehr ungezwungen mit Handicaps um. Sowohl mit dem eigenen, das sie in der Regel gut anderweitig zu kompensieren wissen, als auch mit dem anderer, das sie nicht hindert, Paarbindungen mit Gehandicapten einzugehen.

Sid bewegt sich sehr selbstbewusst. Er stolziert umher, putzt sich ausgiebig und fliegt auch vorsichtig kleinere Stückchen. Immer sehr bedacht, aber er genießt es augenscheinlich. Mit den anderen Tauben kommuniziert Sid, er brummt, lockt und gurrt. Wären die Augen nicht, würde man ihn für einen ganz normalen Täuber halten.

Sid trinkt eigenständig und pickt auch Futter. Aber momentan nimmt er (noch) nicht zuverlässig ausreichend Futter auf. So wird er noch zugefüttert – und manches Mal erschleicht einen das Gefühl, dass er ein ganz klein wenig bequem geworden ist und sich lieber füttern lässt, als sich selbst zu mühen!

© Fotos: Konstantin Kallergis

(mehr …)

Wer kann uns eine gebrauchte Motorsense spenden?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns und eine Motorsense/einen Freischneider spenden könnten, den Sie nicht mehr benötigen. Im Tierheim gibt es viele Rasenflächen, insbesondere auch in den Hundeausläufen, die regelmäßig gepflegt werden müssen. Herzlichen Dank!

ES WURDEN BEREITS ZWEI RASENMÄHER DEM TIERHEIM GESPENDET! HIERFÜR UNSEREN GANZ HERZLICHEN DANK!


  

Notfall


Notfall Schäferhund Kangal Mix im Tierheim Bonn

Henry ist eine von fünf Kornnattern, für die wir verantwortungsbewusste Menschen suchen, die ihnen ein artgemäßes Zuhause für ein glückliches Schlangenleben anbieten möchten (mehr …)




Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum