Notfellchen: Fine

Fine ist unser neuer Notfall. Sie kam als Fundtier zu uns und befand sich in einem schlimmen Zustand, das Fell verfilzt, die Zähne nicht gut. Neben diesen Auffälligkeiten wies Fine einen hohen Blutdruck, ein Herzgeräusch und Spondylosen an der Wirbelsäule auf. Sie lebt aktuell auf einer Pflegestelle und wir arbeiten uns von einer Baustelle zur anderen vor. Fine zumindest genießt die Aufmerksamkeit von Ute und die beiden Damen erfreuen sich nun an besseren Tagen.

Es wurde nicht nach Fine gesucht, vielleicht denkt ihr Mensch sie wäre tot. Sicher gehört Fine nicht mehr zu den jüngsten und ist auch ein wenig schwerhörig aber sie kämpft sich ins Leben zurück. Das Alter von 15 Jahren ist geschätzt.

Fine ist eine dankbare kleine Begleiterin die ruhige Momente im Leben zu schätzen weiß. Altersgemäß schläft sie auch viel. Sie zeigt sich im Pflegezuhause als umgänglich und sie markiert mit ihrem Fell schon die Möbel so nach dem Motto „alles mir“.

Vielleicht gelingt es uns für die Seniorendame ein passendes Zuhause als Wohnungskatze mit gesichertem Balkon zu finden. Ihre Herzmedikamente und Schmerzmittel nimmt sie brav. Die Kontrolluntersuchung beim Facharzt soll im März 2023 erfolgen. Die mtl Kosten für die medizinische Versorgung liegt aktuell bei ca 60 – 70 €. Das kann nach der Kontrolluntersuchung variieren.

Fundkatze, Alter ca. 2008 oder älter, taub ! FiV und Leukose neg., Wohnungshaltung mit Balkon, Artgenossen: nein