Maggy

Maggy hat turbulente Wochen hinter sich. Als Fundkatze wurde sie von einem Tierfreund versorgt. Als dieser der Meinung war Maggy könnte schwanger sein brachte er die Tigerschönheit zu uns. Es dauerte auch nicht lange bis Maggy stolze Mutter von 5 Buben wurde. Sie hatte das Glück auf einer Pflegestelle aufgenommen zu werden. Nun ist es an der Zeit auf eigenen Pfötchen zu stehen und ein liebevolles Zuhause zu finden. Die Kastration erfolgt in Kürze, Maggy kann bereits kennengelernt werden.

Die Pflegestelle beschreibt Maggy als liebes und sanftes Wesen. Am Ende der Pflegezeit hatte sie gelernt Aufmerksamkeit einzufordern. Da ist noch ganz viel Potential. Spieleinlagen fand sie nicht wirklich interessant aber ein laufender Wasserhahn versprach immer frische Wasser. Wie alle anderen Katzen mag Maggy den Staubsauger nur aus der Entfernung sehen.

Maggy würde sich bei einer Familie mit größeren Kindern, die Katzen kennen, gut einleben. Man sollte ihr anfangs etwas Zeit geben, denn wie oben beschrieben hat Maggy die letzten Wochen viele Stationen durchlaufen. Im Frühjahr würde ihr Freigang im eigenen Garten oder Wiesen und Felder sehr gefallen.

HerkunftFund Weilerswist
Alter und Kastriertja
Artgenossennicht bekannt
HaltungFreigang
für Katzenanfänger geeignetvorstellbar
Kinderetwas größere
im TH04.10.2022