Vorgemerkt: Kelly & Sabrina & Charlie

Kelly ist uns die letzten Monate sehr ans Herz gewachsen. Wir und vor allen Dingen Kelly hat um ihr kleines Leben gerungen und sucht nun eine neue Zukunft außerhalb des Tierheims. Gelegentlich sieht man ihr die Ataxie noch an, sie benötigt ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Zeit im neuen Zuhause. 

Charlie kümmert sich immer um Kelly, er ist auch das Kuschelmonster und schmiegt sich gerne an die Helfer. Bei den Spielaktionen ist er fix unterwegs. Bei den „Huhnfrischfleischfangaktionen“ mutiert er zum absoluten Fänger. Er lässt aber auch Kelly immer genügen Belohnung übrig. Beide mögen sich sehr, sie spielen, kämpfen und schmusen zusammen.

Das Geschwisterpaar ist sehr liebevoll untereinander als auch zu uns Zweibeinern, es wurde noch nie gekratzt oder gebissen. Sie fremdeln bei Besuchern nicht und mögen auch die Hunde vor ihrem Gehege. Es wäre somit vorstellbar sie zu einer Hundefamilie zu vermitteln, der Hund sollte Katzen natürlich mögen.Kelly hatte im Frühjahr eine Virusinfektion, wir haben lange um sie gekämpft, noch im März konnte sie nicht mehr gehen und musste mehrmals täglich gefüttert werden. Neue Medikamente und die Fürsorge der Mitarbeiter und Betreuter als auch Physio brachten sie auf einen sehr guten Weg. Sie bewegt sich wie unter einer Ataxie, aber ihr Drang bei allen Spielen mitzumachen ist sehr hoch. Das sie zuweilen umfallen kann oder ihre Geschwister sie beim Spielen schon mal umwerfen stört Kelly nicht. Durch ihre Gehbehinderung kann sie leider nur in geschützten Freigang oder unter Aufsicht den Garten künftig genießen.

Kelly hier im August

Fotos privat

Geboren Anfang 2022, im TH Bonn 02.2022, Kinder: ja, Hunde und Artgenossen: vorstellbar, Charlie Freigänger, Kelly geschützt oder unter Aufsicht. Fotos privat