Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Dooley kämpft um´s Überleben!

Update 18.9.: Heute konnte Dooleys Drainage gezogen werden. Das Wochenende muss nun zeigen, ob sich in Dooleys Thorax keine Luft mehr ansammelt. Er frisst weiterhin so gut, dass er sogar die Tabletten nun oral erhält und nicht mehr gespritzt werden muss. Da Doleys Klinikaufenthalt nun schon so lange anhält und es nach der großen Operation die beschriebenen Komplikationen gab, werden wir mit den angenommenen 3000 Euro (s. unten) nicht hinkommen, vermutlich wird sich der Klinikaufenthalt eher auf 5000 Euro belaufen. Wir sind Ihnen für jede Spende sehr, sehr dankbar!

Update 15.9.: Dooley geht es besser. Seine Atemfrequenz hat sich normalisiert, er frisst und ist gut ansprechbar. Sein Hämatokritwert im Blut hat sich noch nicht normalisiert, er hat auch immer noch Luft im Thorax (Pneumothorax), und auch die Drainage ist noch im Brustkorb, doch die Tierärzte sind zuversichtlich, dass es für den tapferen Rüden bergauf geht!

Update 12.9.: Nachdem es Dooley gestern nach Aussage der Klinik deutlich besser ging und man vorsichtig optimistisch war, weil er zum ersten Mal alleine fraß und er medizinisch nach der großen OP stabil schien, gab es heute Nacht eine Komplikation: Dooley verlor aus seiner Thorax-Drainage Blut und seine Werte verschlechterten sich, so dass er heute in den frühen Morgenstunden eine Bluttransfusion erhielt. Dooley kämpft weiter – nach allem, was er schon überstanden hat, muss er es einfach schaffen!

10.9.: Dooley kam vor einiger Zeit aus Tunesien zu uns. Es fiel sofort auf, was für ein sanftmütiger, liebenswerter und unterwürfiger Rüde er ist – aber auch, wie extrem ruhig er war, dafür, dass er erst fünf Jahre alt sein sollte. Er ging beim Spaziergang sehr langsam, geradezu wie ein Hundesenior, schlief viel und fraß sehr schlecht. Da die Blutwerte nicht allzu auffällig waren, ließen wir ein Ultraschall machen, wobei eine schlimme Diagnose gestellt wurde: Dooley hatte einen Zwerchfellriss, vermutlich durch einen Autounfall oder Tritt als Straßenhund.

Durch das Zwerchfell waren bereits Teile des Darms und die Leber in den Brustkorb gewandert und drückten auf die Lunge und das Herz. Dooleys Lunge arbeitete nicht mehr richtig und der Arme hatte sozusagen die Wahl zwischen Fressen (und der daraus folgenden Atemnot wegen des vollen Darms) oder Atmen (mit leerem Darm, aber Hunger).

Wir holten zwei tierärztliche Meinungen ein, die übereinstimmten: Um Dooley nicht qualvoll ersticken zu lassen, musste er schnellstmöglich operiert werden. Die OP fand gestern in einer Klinik statt, die Organe wurden aus dem Thorax zurück in den Bauchraum gelegt, das Zwerchfell wurde zugenäht. Diese Operation, bei der Dooley viel Blut verloren hat, war äußerst risikoreich, aber seine einzige Chance weiterleben zu können. Dooley ist noch nicht über den Berg, aber erholt sich bereits von den Strapazen der OP. Wir hoffen so sehr, dass der liebe Rüde, der sogar bereits eine Interessentin hat, die ihn adoptieren würde, es schafft!

Da die Operation extrem schwierig und aufwändig war und vermutlich mit dem Klinikaufenthalt circa 3000 Euro kosten wird, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Wir danken Ihnen herzlich im Namen des lieben Dooley!

spenden-tierheim

© Fotos: Julia Schrey und Anja Klemstein


  

Notfall


Hühner Notfall im Tierheim Bonn

Die noch jungen Zwerghähne Santano, Santjago, Stanislaus und Peregrino wurden in einem Karton ausgesetzt. Jetzt suchen wir für die Vier dringend liebevolle Zuhause mit schon dort lebenden Hennen, wo sie sicher leben können und erwünscht sind (mehr …)



Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend (mehr Informationen …)


Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Rathausgasse 1-6 (hinter dem Bonner Rathaus), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2020 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum