Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Spendenaufruf: Noemi und Lacrima wurden operiert!

Update 3.12.19: Bisher sind Spenden in Höhe von insgesamt 1.285 Euro für die Operationen von Noemi und Lacrima eingegangen, für die wir uns ganz herzlich bedanken möchten. Das ist super! Für weitere Spenden, insbesondere für Lacrimas zweite Bein-OP, wären wir Ihnen sehr dankbar!

Update zu Lacrimas und Noemis Operationen:

Lacrima wurde erfolgreich an ihrer Elle operiert und braucht nun noch Ruhe für die Zeit der Genesung. Sie wird das rechte Vorderbeinchen in Zukunft schmerzfrei benutzen können. In einigen Wochen wird die Operation der Elle in ihrem linken Vorderbein anstehen. Auch hierfür benötigen wir bitte noch dringend Spenden.

Noemis Operation konnte leider nicht so durchgeführt werden, wie der Chirurg sich dies erhofft hatte. Denn in ihrem Hüftgelenk, das wahrscheinlich durch einen Autounfall in Bulgarien zertrümmert worden war, haben sich bereits so viele Gefäße und Verwachsungen gebildet, dass eine OP nicht wie geplant möglich war. Die Kapsel wurde aber eröffnet, so dass der Spezialist nun hofft, dass sich wenigstens die Rotationsmöglichkeit des Gelenks dadurch verbessert und Noemi ihr Bein mehr nutzen kann. Wichtig ist, dass sie jetzt in der Zeit der Rekonvaleszenz Physiotherapie erhält. Auch hierfür sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Lacrima hat zwei krumme Vorderbeinchen, die ihr ständig Schmerzen beim Laufen bereiten. Die Elle ist jeweils zu lang und verkrümmt. Durch zwei Operationen bei einem Spezialisten, die jeweils etwa 700 Euro kosten werden, soll Lacrima endlich Lebensqualität bekommen. Derzeit kann sie nur mit Schmerzmittel laufen und auch nur kürzere Strecken. Lacrima ist noch jung und hat das Leben vor sich. Die erste OP wird am 25. November erfolgen. Wer unterstützt uns für die zwei Operationen mit einer Spende?
spenden-tierheim

Die junge Noemi hatte in Bulgarien vermutlich einen schweren Autounfall, der dort unbehandelt blieb. Sie hat dauerhaft Schmerzen und kann keine längeren Strecken gehen ohne zu humpeln. Bei einem Spezialisten wurde festgestellt, dass ein Stück ihres Hüftknochens in das Gelenk eingetreten ist und dort herausoperiert werden muss. Es handelt sich um eine aufwändige und nicht einfache OP. Noemi wird am 26. November operiert und braucht in der Zeit der Rekonvaleszenz viel Ruhe. Kosten wird die Operation etwa 850 Euro. Wir freuen uns über jede Spende für Noemi.
spenden-tierheim

Vielen herzlichen Dank im Namen von Lacrima und Noemi!

© Fotos: Julia Reiners und Elin Osterbrink


  

Notfall


Rußköpfchen Notfall im Tierheim Bonn

Für die junge, aufgeweckte Icke suchen wir ein erfahrenes Zuhause mit einem Artgenossen oder in einem kleinen Aga-Schwarm (mehr …)



Mitgliederversammlung verschoben

Wegen der Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Krise müssen wir auch unsere Mitgliederversammlung in die 2. Jahreshälfte verschieben. Wir werden Sie frühzeitig über den neuen Termin informieren.


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend (mehr Informationen …)


Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Rathausgasse 1-6 (hinter dem Bonner Rathaus), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2020 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum