Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Ehemaligen-Post: Tessa und Tamina, nun Rosi und Momo

vom 15.01.2020

Hallo Frau Reuter, mittlerweile sind gut 2 Monate vergangen, seit zwei der 4 „T’s“ bei uns eingezogen sind.

Rosi, die kleine wilde, ist in ihrem neuen Heim angekommen. Der Stress hat sich gelegt und ihre anfängliche Nervosität und das Dominanzverhalten gegenüber ihrer (seinerzeit noch deutlich größeren) Schwester hat sich gelegt. Hatte sie anfangs zum Schlafen immer die Transportbox aufgesucht, genießt sie nun gerne ausgiebige Kuscheleinheiten, bei denen sie auch immer öfter fest einschläft.

 

Auch Ihrer Schwester gegenüber nimmt sie sich deutlich zurück, so dass jetzt ein harmonisches Miteinander möglich ist.

 

Momo lässt sich zwar leider noch immer nicht anfassen, sie macht aber trotzdem große Fortschritte. Ihren Posten unter dem Sofa hat sie nach einigen Tagen aufgegeben und gegen bequemere Verstecke, vorzugsweise in einem der Schlafzimmer, ausgetauscht. Mittlerweile schläft sie immer öfter im Wohnzimmer, auch mit unserer Anwesenheit. Beim Toben und Spielen steht sie Rosi schon seit längerem in nichts mehr nach. Gibt einer ein Signal, beginnt die Jagd durchs ganze Haus. Ansonsten ist sie ein Profi im Ballspiel – gerne auch mit uns zusammen, wobei schon mal versehentlich Körperkontakt entsteht. Hier hoffen wir noch auf weitere Entspannung, da wir beiden gerne demnächst den Garten und die Umgebung zeigen wollen und dann irgendwann Floh- und Wurmmittel verabreichen müssen, was bei Momo derzeit noch nicht möglich ist.

 

Es tut uns sehr leid, dass eine der verbliebenen Schwestern verstorben ist und drücken der 4. im Bunde fest die Daumen für eine schnelle und gute Vermittlung.

 

Viele Grüße aus Windeck und ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr wünscht

Familie B.

Fotos: privat

 

 

vom 02.12.2019

Liebe Frau Reuter, vor fast 2 Wochen bin ich mit meiner Schwester zu unserer neuen Familie gezogen. Ich fand’s von Anfang an total super und spannend. Für meine Schwester war die erste Woche wohl zu aufregend, sie hat diese Zeit fast ausschließlich unter dem Sofa verbracht. OK, vielleicht lag es auch daran, weil ich sie immer verjagt habe: Mein Wohnzimmer, meine Küche, mein Katzenklo und meine Fressnäpfe.

 

Meine Leute waren davon nicht so begeistert, aber dafür haben sich nach 3 Tagen die Türen geöffnet und plötzlich hatten wir noch ganz viele weitere Zimmer zu erkunden und Katzenklos auf allen 3 Etagen.

 

 

Mittlerweile teile ich großzügig, sogar meinen Lieblingsplatz auf der Fensterbank und Momo hat nun auch endlich Lust mit mir Nachlaufen zu spielen. Nur Anfassen lässt sie sich immer noch nicht, macht aber nix, bleiben mehr Streicheleinheiten für mich. Ich hoffe aber trotzdem, dass sie bald noch zutraulicher wird, immerhin wollen wir ja irgendwann mal den Garten und die Umgebung erkunden.

 

So, nun drücke ich noch die Daumen, dass meine beiden anderen Schwestern Tara und Tabea auch bald ein schönes Zuhause finden.

Viele Grüße senden Euch Rosi und Momo


  

Notfall


Kaninchen Notfall im Tierheim Bonn

Über 1 Jahr ist Clarence schon bei uns und muss derzeit leider alleine leben, weil die anderen Schnupfnasen im Außengehege sind. Wir suchen daher dringend ein schönes Zuhause in Innenhaltung mit Artgenossen
(mehr …)




Mitgliederversammlung verschoben

Wegen der Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Krise müssen wir auch unsere Mitgliederversammlung in die 2. Jahreshälfte verschieben. Wir werden Sie frühzeitig über den neuen Termin informieren.


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend (mehr Informationen …)


Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Rathausgasse 1-6 (hinter dem Bonner Rathaus), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2020 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum