Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Bolle & Lasse als Paar, Finn als 2.-Kater

 

 

Das Trio lebte die letzten Wochen auf einer Pflegestelle und wuchs heran, nun war es an der Zeit die jungen Wilden in unser Haus zur Vermittlung zurück zu führen. Auch wenn es sich bei Lasse, Bolle und Finn um Katzenkinder handelt sind sie vom Charakter her keine Tiere für einen Anfängerhaushalt! Wir suchen gezielt nach einem versierten Zuhause wo man sich mit scheuen Tieren auskennt. Ein Vermittlung zu einem älteren Kater wäre für Bolle und Lasse eine gute Option. Der schwarze Finn hingegen sollte zu einem jungen und sozialen Artgenossen vermittelt werden.

 

 

Hier stellen wir Ihnen drei zauberhafte Wildfänge vor! Sie wurden in Freiheit von einer sehr scheuen Katze geboren und ihr Misstrauen uns Menschen gegenüber steckt ihnen immer noch in den Genen.

Lasse, Bolle & Finn kamen im April mit ca. 8 Wochen zu uns und leben zwecks Sozialisierung auf einer Pflegestelle. Die Buben sind keine Spielgefährten für Kinder, sie können nur in ein ruhiges und katzenversiertes Zuhause vermittelt werden, dort wo ihnen mit Geduld, Zeit und Liebe begegnet wird.

 

 

Bitte lesen Sie sich die Beschreibung der Pflegestelle gut durch bevor Sie uns auf die jungen Kater ansprechen. Erst nach einer längeren Eingewöhnungszeit darf ihnen Freigang gewährt werden.

 

 

 

 

Bolle: ganz lieber getigerte Kater sucht ein neues Zuhause. Bolle ist wild geboren, hat sich allerdings in den letzten Wochen zu einem ganz tollen und verspielten Kater gemausert. Er braucht viel Zeit und Ruhe, dann kann man ihn auch streicheln. Bolle spielt mit allem was da ist. Am liebsten mit Ball und Angel. Mit viel Zeit und Geduld kann er sich zu einem Schmusetiger entwickeln. Er ist der Motor für den sehr scheuen Kater Lasse, darum werden die Brüder nur gemeinsam vermittelt.

 

Lasse: kleiner grauer Tiger, der ein ruhiges, liebevolles Zuhause braucht. Lasse hat noch sehr viel Angst und braucht deshalb erfahrene Katzenhalter. Er spielt und tobt sehr gerne, lässt sich aber noch nicht streicheln.

 

 

Finn: kleiner Wildfang sucht neues Zuhause. Finn ist ein süßer schwarzer Kater, der es liebt zu toben. Er ist sehr neugierig und lebhaft, jedoch sehr schreckhaft und mag noch nicht gestreichelt werden. Finn liebt seiner Leckerchen über alles und kann dabei auch sehr ungeduldig sein. Er beobachtet erst alles in Ruhe um dann seine wilde, verspielte Art zu zeigen. Finn braucht seine Ruhezeiten genauso, wie seine Spielzeiten. Ein katzenerfahrenes Zuhause ohne kleine Kinder wäre für ihn wunderbar.

 

Ihre Vergangenheit haben sich die Brüder nicht ausgewählt. Viele Katzendamen werden sich selbst überlassen und sind unkastriert. Hier entstehen kleine Kolonien wo die Tiere um ihr tägliches Überleben kämpfen müssen. Da sie vielen Gefahren ausgesetzt sind ist ihr Verhalten zurückhaltend gepaart mit Misstrauen. Finn, Bolle und Lasse haben schon viel gelernt jedoch ihre Angst vor Händen nicht gänzlich abgelegt. Im neuen Zuhause kann mit Federangeln oder verlängerten Bürsten gearbeitet werden um dem Trio das Gefühl zu geben Berührungen sind keine Gefahr. Es ist wichtig den Tieren nicht mit Gewalt etwas aufzudrängen sondern sie mit List auf den nächsten Lebensabschnitt zu begleiten.

 

Lasse & Bolle werden nur als Paar vermittelt. Unser Finn benötigt einen liebevollen und offenen Zweitkater der nicht älter als 2 Jahre sein soll.

 

Es wäre vorstellbar Lars & Bolle zu einem liebevollen älteren Artgnenossen zu vermitteln. Finn sollte im neuen Zuhaue einen jungen gleichaltrigen Weggefährten den er an die Pfote  nimmt vorfinden.

 

Die neuen Besitzer benötigen Katzenverstand und viel Zeit für die Tiere in den ersten Monaten.

Fotos: privat + sabine Reuter

 

Geschlecht Kastr. Kater
Geboren ca. 02.2019
Haltung späterer Freigang
Artgenossen vorstellbar
andere Tiere nicht bekannt
Herkunft Fund Ippendorf
Anfängertier nein
Kinder

 

nein

im TH 04.2019

 


  

Notfall


Notfall Sperlingspapageien im Tierheim Bonn

Rambo und Fury kamen vor mittlerweile schon über 2 Jahren unabhängig voneinander zu uns ins Tierheim. Beide haben eine besondere Geschichte und sind, da sie an einer Viruserkrankung leiden, unsere Sorgenfälle, für die wir ein liebevolles Zuhause suchen (mehr …)



* Kostenlose Kastrationsaktion *

für Bonner Katzen, deren Besitzer Inhaber des Bonn-Ausweises sind
(mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum