Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Cäsar & Felix nur als Paar

31.03.2020: 31.03.2020: „Hallo, wir sind zwei rüstige Kerle und haben die letzten Wochen unglaublich viel gelernt. Nach dem Tot unseres Frauchens dachten wir `oh Gott, warum tust Du uns das an, in einem Tierheim sind wir verloren`. Dank der tollen Betreuung der ehrenamtlichen Helfern haben wir alle unsere Ängste abgelegt und warten nun ungeduldig auf ihren Besuch.

Manchmal sind diese Besuche zu kurz für uns, denn viele Betreuer gehen arbeiten oder haben eigene Tiere, um die sie sich kümmern. Es stimmt uns traurig so oft alleine zu sein. Aber die letzten Wochen gaben uns sehr viel Zuversicht das Blatt bald zu wenden, wir freuen uns auf Euren Besuch: Cäsar und Felix“.
(mehr …)

Gipsi

Ihre Altersresidenz hätte Gipsi sich bestimmt anders vorgestellt als in einem Tierheim! Gipsi´s Besitzerin verstarb und niemand konnte die Katzendame aufnehmen. Noch schmollt die ruhige Katze und bezog unseren Vermittlungsbereich. (mehr …)

Kimba und Susi nur als Paar

16.03.2020: bei Kimba ist der Knoten gebrochen, wir erleben ihn zwischenzeitig als Kater der unbedingt seine Schmusezeiten einfordert und seinen Schnurrmotor anwirft. Er sucht Körperkontakt und vertraut uns Mitarbeitern immer mehr. Nun könnte seine Susi nachziehen.

11.03.2020 „So nun möchten wir uns vorstellen, wir sind Kimba und Susi. Unser Frauchen hat ihre Wohnung verloren und konnte sich nicht mehr um uns kümmern. Die ersten Tage im Tierheim waren schlimm für uns, insbesondere da wir als ehemalige Wohnungskatzen unsere Tage immer heimelig und ruhig verbrachten. Dank der Hilfe von vielen ehrenamtlichen Helfern mutiert Kimba bereits zum Schmuser, ich selbst halte mich in meinem getigerten Fellkleid gerne noch im Hintergrund auf“. (mehr …)

Vermittlung privater Katzen (die hier vorgestellten Tiere befinden sich nicht im Tierheim)

Nicht alle Katzen wollen Unterschlupf bei uns. Meist handelt es sich um Tiere, wo der Weg in ein Tierheim vermieden werden soll oder wir Pflegestellen und Vereine unterstützen. Um auch diesen Samties eine Chance auf eine liebevolle Heimat zu ermöglichen, finden Sie hier potentielle Bewerber als Weggefährten. Ob es sich um Freigänger oder Wohnungstiere handelt entnehmen Sie dem Text oder fragen bei den Besitzern nach (bitte nicht im Tierheim, wir kennen die Tiere nicht persönlich). Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu den Katzenbesitzern auf: Kontakt siehe im Text.

 

Leopold – Ein sehr besonderer Kater: Im Zuge einer Fangaktion in einem Kölner Problemviertel fiel ein Straßenkater auf, der zerzaust und mager war und sehr krank aussah. Es war klar, dass er dringend dem Tierarzt vorgestellt werden musste. Zu nah durfte man ihm nicht kommen, schon lief er weg. Es dauerte nur einige Tage, bevor er dann am 19.10.19 in die Falle ging, die für ihn aufgestellt war. Und das war auch höchste Eisenbahn! (mehr …)

Isabell

Im Kohleabbaugebiet Manheim (Nähe Hambacher Forst) verloren bereits viele Menschen ihre Heimat durch den Tageabbau. Einige Samtpfoten blieben leider zurück oder siedelten sich dort neu an, weil es vor Ort nur noch wenige Menschen gab, hier fanden sie zumindest Ruhe und manchmal eine Versorgung. Isabell ist eine von 4 Tieren die wir in Bonn aufnahmen da eine Versorgung vor Ort langfristig nicht mehr möglich war. (mehr …)

Vorgemerkt: Edgar

03.2020: Edgar hat viele Ängste vor neuen Dingen abgelegt und genießt die Berührungen mittels einer verlängerten Bürste. So wird ihm die Unsicherheit vor Händen genommen und er entspannt sichtlich. Bis er zum Salonlöwen mutiert ist der Weg eigentlich gar nicht so weit. Alleine eine Ortsveränderung, weg von den lauten Tierheimgeräuschen, würde Edgar guttun.


Wenn liebevolle und geduldige Menschen sich für Edgar interessieren und ihm eine Change zugestehen wäre sein kleines Katerglück fast wieder perfekt. Er hat ein sehr hohes Potential und zeigte dies in den letzten Wochen bei seinen Betreuern/innen. Hier ein kurzes Video (mehr …)

Heinrich (Heini)

22.02.2020: Heini meint immer noch das Geschehen zu kontrollieren. Fremde Menschen werden von ihm angefaucht und bisher schlug er noch alle Interessenten in die Flucht. Aber es gibt auch eine andere Seite von Heini. Fasst er Vertrauen zu seinen Bezugspersonen genießt der die Streicheleinheiten mit einer Bürste. Er kann sich richtig fallen lassen wenn man ihn nicht bedrängt oder sonst etwas von ihm erzwingen will. Er hat sich Zeit genommen und wäre bereit ruhige und liebevolle Menschen zu finden die ihm eine Chance außerhalb des Tierheims ermöglichen. (mehr …)


  

Notfall


Katze Notfall im Tierheim Bonn

Seit 1 Jahr schon suchen wir für den sanften Capper ein liebes Zuhause. Er muss derzeit leider allein im Zimmer leben und leidet sehr darunter. So gerne möchte er sich bewegen, spielen, schmusen und endlich wieder draußen (gerne eingezäuntes Areal) herumstreifen (mehr …)



Corona-Virus

das Tierheim ist bis auf Weiteres geschlossen. Für ernsthaft Interessierte vereinbaren wir jedoch telefonisch individuelle Einzeltermine (mehr Informationen …)

Auch der Second-Hand-Laden, das »Sammelsurium«, ist geschlossen (mehr Informationen …)


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und damit auch ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend (mehr Informationen …)


Tierheim soll 50 % Unterbringungsfläche verlieren

erfahren Sie mehr und unterstützen Sie unsere Petition (mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Rathausgasse 1-6 (hinter dem Bonner Rathaus), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2020 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum