Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Notfall: Dilara (Schäferhund-Mix)

Dilara_1Dilara wurde als Welpe in Rumänien auf der Straße ohne ihre Mutter gefunden und wuchs in der Smeura, einem Tierheim mit über 5000 Hunden, auf. Leider wartete sie lange auf eine Übernahme durch ein deutsches Tierheim, so dass die Hündin, mittlerweile kastriert und geimpft, fast zwei Jahre in einem Zwinger ohne viel Zuwendung saß. Bei der rumänischen Bevölkerung besteht kein Interesse an einer Adoption, da es einfach zu viele Straßenhunde gibt. Dadurch, dass Dilara in einem Tierheim aufwuchs, ist sie fremden Menschen gegenüber anfänglich scheu. (mehr …)

Max (Mischling)

Max haben wir aus der überfüllten Smeura in Rumänien übernommen – dem leider größten Tierheim der Welt, das in verlassenen und ausgesetzten Welpen „ertrinkt“. Max ist noch schüchtern und kennt nicht viel. Bei uns lernt er es gerade, an der Leine zu laufen und die Welt außerhalb seines Zwingers zu erkunden. (mehr …)

Notfall: Puszta (Puli)

Puszta saß ein Jahr isoliert in einer kleinen Box in der „Tötungsstation“ der ungarischen Stadt Baja, bis ihn Tierschützer dort herausholten und nach Deutschland brachten. Vorher hatten sie ihn noch scheren und kastrieren lassen. Er ist ein eher ruhiger und sehr verschmuster Rüde, der aber nicht jedem Menschen sofort vertraut. An der Leine geht er super ohne zu ziehen. Leider wartet Puszta schon über zwei Jahre bei uns auf seine Vermittlung. (mehr …)

Ayo (Mischling)

Ayo wurde in Bulgarien einfach im Haus zurückgelassen, als seine Besitzer aus diesem auszogen. Der damals verstörte Rüde kam ins Hundelager, wo sich Tierschützer seiner annahmen. Ayo ist ein sensibler Hund, der seine Bezugspersonen liebt und für jede Streicheleinheit dankbar ist. An der Leine läuft er gut, manchmal ist er in Situationen unsicher. (mehr …)

Betty (Mischling)

Betty hatte bisher ein entbehrungsreiches Leben als Straßenhündin in Sofia. Irgendwann wurde sie von bulgarischen Tierschützern kastriert, doch als der Hundefänger kam, hatte die liebe Hündin keine Chance mehr. So lebte sie die letzte Zeit als eine von Hunderten Hunden in Seslavci, dem städtischen Auffanglager, ohne Hoffnung, jemals dieses wieder verlassen zu können. Bei uns bekommt die sanfte Betty nun die Möglichkeit, dass sich ihr Leben zum Positiven ändern wird. (mehr …)

Vorgemerkt: Henny (Mischling)

Henny ist ein liebes Hundemädchen, das wir aus der überfüllten Smeura in Rumänien übernommen haben. Sie hatte dort keine Chance auf Vermittlung in ein Zuhause, und wir möchten nun ihr Schicksal zum Guten wenden. Noch ist Henny etwas schüchtern und vorsichtig bei allem Neuen. Welpentypisch ist sie aber neugierig und sehr liebebedürftig. (mehr …)

2 Jahre schon wartet: Daya (Mischling)

Daya ist nicht einfach zu vermitteln, doch die traumatisierte Hündin, die aus Rumänien stammt, hat bei uns Riesen-Fortschritte gemacht und kann längst adoptiert werden. Die ersten Wochen ließ Daya sich gar nicht anfassen, sondern knurrte und biss in Panik um sich, sobald man ihr zu nahe kam. Auch durchs Zwingergitter zeigte sie gern die Zähne. Bei einer Erst-Begegnung agiert sie auch heute leider meistens noch anderen Menschen und fremden Hunden gegenüber nach dem Motto „Knurren ist die beste Verteidigung“. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Heidschnucke im Tierheim Bonn

Heidschnucke Martin erging es bisher nicht gut im Leben. Körperlich ist er bei uns genesen, jetzt suchen wir für ihn dringend ein liebevolles Zuhause, mit einer Weide und einer Herde anderer Heidschnucken, wo er nun endlich glücklich werden kann (mehr …)



Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum