Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Mina (Schäferhund-Mix)

Mina ist eine freundliche und menschenbezogene Hündin, die an der Leine emsig, aber ohne zu ziehen, läuft. Sie möchte vieles nachholen, vor allem den engen Kontakt zu uns Menschen, der ihr als Straßenhündin bisher nicht vergönnt war. Typisch Schäferhund, ist Mina aufmerksam, loyal und gelehrig. (mehr …)

Notfall: Eva (Mischling)

Eva ist körperlich und vor allem psychisch gezeichnet vom harten Leben als Straßenhund. Die ruhige alte Hündin hat keinen Glanz mehr in den Augen, wirkt ausgelaugt, lässt alles über sich ergehen, gerade so, als habe sie sich mit ihrem Schicksal abgefunden und erwarte ohnehin nichts mehr vom Leben. Eva schläft fast den ganzen Tag in ihrem Körbchen – vermutlich erlebt sie zum ersten Mal, was eine weiche Decke ist. (mehr …)

Tobby (Englischer Setter)

Tobby lebte in einem Tierheim in Istanbul und wurde dort unter anderem ehrenamtlich von einer türkischen Tierschützerin betreut. Als das Tierheim schloss, setzten die Betreiber kurzerhand alle Hunde im nahe gelegenen Wald aus. Die Tierschützerin war verzweifelt und versuchte nun die Hunde dort wenigstens zu füttern. Sie wandte sich mit der Frage an unser Tierheim, ob wir drei ihrer besonders menschenbezogenen Schützlinge retten könnten. So kam Tobby zu uns. (mehr …)

Emma (Terrier-Mix)

Emma und ihre zwei Schwestern kamen aus dem Rhein-Sieg-Kreis zu uns. Eigentlich hätte das zuständige Tierheim die drei Welpen aufnehmen müssen, doch leider weigerte dieses sich mal wieder und schickte die verzweifelte Besitzerin nach Hause. Dabei war die 80-jährige Dame mit der Rasselbande völlig überfordert und verzweifelt: Sie hatte von Bekannten eine Hündin übernommen, die, ohne dass sie es wusste, trächtig war und sechs Welpen bekam. Drei Welpen konnte die alte Dame mit Hilfe ihrer in Aachen lebenden Enkelin gut vermitteln, und zwar ohne ein Kleinanzeigenportal im Internet – sehr löblich, denn so sollten niemals Hunde angeboten werden. (mehr …)

Grace (Terrier-Mix)

Grace und ihre zwei Schwestern kamen aus dem Rhein-Sieg-Kreis zu uns. Eigentlich hätte das zuständige Tierheim die drei Welpen aufnehmen müssen, doch leider weigerte dieses sich mal wieder und schickte die verzweifelte Besitzerin nach Hause. Dabei war die 80-jährige Dame mit der Rasselbande völlig überfordert und verzweifelt: Sie hatte von Bekannten eine Hündin übernommen, die, ohne dass sie es wusste, trächtig war und sechs Welpen bekam. Drei Welpen konnte die alte Dame mit Hilfe ihrer in Aachen lebenden Enkelin gut vermitteln, und zwar ohne ein Kleinanzeigenportal im Internet – sehr löblich, denn so sollten niemals Hunde angeboten werden. (mehr …)

Max (Mischling)

Max haben wir aus der überfüllten Smeura in Rumänien übernommen – dem leider größten Tierheim der Welt, das in verlassenen und ausgesetzten Welpen „ertrinkt“. Max ist noch schüchtern und kennt nicht viel. Bei uns lernt er es gerade, an der Leine zu laufen und die Welt außerhalb seines Zwingers zu erkunden. (mehr …)

Oli (Mischling)

Oli kam als Welpe in ein riesengroßes Moskauer Tierheim, in dem er völlig verloren war. Russische Tierschützer setzten sich für ihn ein und fanden auch heraus, dass er gut mit Artgenossen und sogar mit Katzen verträglich ist. Wir konnten ihn nun übernehmen und möchten ihm einen Neustart ins Leben ermöglichen. In seinem Impfpass stellten wir fest, dass Oli eigentlich auf Russisch „Umka“ heißt, was „kleiner Eisbär“ bedeutet. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Widderkaninchen im Tierheim Bonn

„Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ (Astrid Lindgren) Für Bella suchen wir ein Zuhause mit ebenfalls selbstbewußten Artgenosssen und viel Platz
(mehr …)



Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum