Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Alaska (BKH)

17.05. aufgrund der aktuellen Nachfragen: Alaska wird als Freigängerkater vermittelt und er sollte nicht länger als 4 Stunden am Tag sich selbst überlassen werden. Auch wenn es sich um einen ruhigen Kater handelt sehen wir ihn nicht bei berufstägigen Menschen die sehr lange außer Haus sind oder bei kleinen Kindern. Alaska hat sein Fitnessprogramm gestartet, er gibt sich viel mobiler und fand den Umzug in eine neue Katzenbox hochinteressant. Neugierig lugt er nach der Katzenklappe, ja die kann Alaska sicherlich. Draußen warten viele Abwechslungen, die Hunde im Auslauf, die Tauben auf dem Dach und hoffentlich bald Menschen die Alaska adoptieren werden und ihn nie wieder hergeben. (mehr …)

Lio (Maine Coon Mix)

Unser Rotschopf Lio verlässt seine Höhle ungern, abends wenn es ruhig wird erleben wir einen Kater der ein wenig Mut schöpft und sich auf die erhöhten Liegeplätze begibt. Lio tut sich bei uns und den lauten Geräuschen ein wenig schwer einzufinden. Vielleicht vermisst er auch sein altes Zuhause. (mehr …)

Feuchtfutterspenden für unsere Katzenkinder und Senioren

Jahresbedingt sind die ersten Katzenkinder da. Bis zur Vermittlung vergehen noch einige Wochen und sie fressen uns charmant »die Haare vom Kopf«. Wenn Sie unsere Katzenkinder mit einer Feuchtfutter-Spende unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen (bitte kein Trockenfutter, hier verfügen wir über ein großes Potential).

 

Weiter versorgen wir im TH und auf unseren Pflegestellen viele Seniorentiere (hier zum Beispiel Mino mit seinen 19 Jahren und Venta) die hochwertig und ausgewogenes Futter benötigen. Die sensiblen Senioren, teilweise mit ihren altersbedingten Erkrankungen, können viele Futterspenden oder preiswertes Futter nicht gut verwerten!

(mehr …)

Max unser palliativ Kater wird nicht mehr vermittelt

13.05.2019, wir haben keine guten Nachrichten für Max. Eine Untersuchung ergab einen Tumorverdacht in der Lunge haben sich bereits Metastasen gebildet.. Max selbst sieht im ersten Moment noch immer aus wie unser Max. Jedoch macht sich der Gewichtsverlust bemerkbar. Somit nehmen wir Max aus der aktuellen Vermittlung heraus. Vielleicht haben wir die Hoffnung noch einen Palliativplatz zu finden. Jedoch sollte die Pflegestelle mit Max Auffälligkeiten klar kommen. Er ist menschenbezogen kann aber unvermittelt reagieren und beißen. Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen: Sabine Reuter, 0151 2826 1663 oder sreuterv@t-online.de

 

(mehr …)

Horst

Hier möchten wir auf unseren Horst aufmerksam machen. Es gibt einige Menschen im Haus auf deren Besuch Horst regelrecht wartet und zeigt wie viel Zuneigung er dankbar wieder geben kann. Bei den anderen Besuchern flüchtet er oft in den Freigang. Dies macht es schwierig einen vom Grundsatz sensiblen und vorsichtigen Kater in unserem Haus vorzustellen. Aber wo ein Wille ist gibt es auch einen Weg.

 

(mehr …)

Felix

Felix Mensch übereignete uns den Seniorenkater da eine versierte Versorgung des liebevollen Katers nicht mehr gewährleistet war. Der Besitzer selbst hatte den Kater erst vor wenigen Wochen übernommen. Somit hat Felix trubelige Wochen hinter sich. Felix überzeugt uns durch sein offenes Wesen und dem Willen unser Haus recht bald als Besitzerkater wieder verlassen zu dürfen. (mehr …)

Fritzi

01.05.: Keiner fragt nach Fritzi. Wir verstehen das nicht wirklich. Er ist ein in sich ruhender Pol der einfach nur ankommen mag, er hat keine Flusen im Kopf, ist gesundheitsmäßig auf einem guten Weg, schaut uns sehnsüchtig an …. fehlen tun ihm Menschen die Fritzi ein kleines Prinzenreich bieten mögen. Er hätte es verdient.

 

18. März: psst…. Fitzi zog ins Katzenhaus und lernt nun viele neue Dinge. Er kann sich hier viel mehr bewegen als in seiner vorherigen Behausung. Und die Federangeln zu jagen bereitet ihm sehr viel Freude. Nun wartet er auf katzenversierte Menschen die einem netten Kater eine Zukunft bieten wollen.

 

 

(mehr …)


  

Notfall


Notfall Hund im Tierheim Bonn

Ihr ganzes Leben hat Dilara bisher im Tierheim verbracht - 2 Jahre in Rumänien, seit 3 Jahren ist sie bei uns. Wir hoffen für sie auf ein liebevolles Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen mit souveränem Ersthund, die sie mit viel Geduld all das erkunden lassen, was sie durch ihr isoliertes Aufwachsen noch nicht kennt
(mehr …)



Stellenangebot

Tierpfleger/in oder Tiermedizinische/r Fachangestellte/r (w/m/d)
(mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum