Rosalie Perserdame

„Tja liebevolle Rosalie, wer Dich auf dem Tierheimgelände in einer Tüte im Spendenwagen entsorgt hat können wir Dir leider nicht sagen, aber wir passen gut auf Dich auf und finden ein wunderschönes Zuhause, versprochen“. Ja liebe Leser Sie lesen was Rosalie passiert ist, dabei ist sie wirklich nur ein liebevolles Kätzchen das mehr als eine Mülltüte verdient hat.

Die Eigenschaftsbeschreibung auf Ihrer Karte hat ein Wort „Kuschelmaus“ das sagt mehr als tausend Worte. Endlich dürfte sie die Quarantäne verlassen und überzeugt auch im Vermittlungsbereich durch einen tollen Charakter. Sie nimmt uns nichts übel und dankt es uns mit einem Schnurrgesang.

Hier heißt es erst einmal durchatmen, denn das Arztprogramm ist noch nicht abgeschlossen. Ihr Zähne müssen saniert werden und ein Entropium (Rolllid: die Wimpern reiben innen auf der Hornhaut) welches ebenfalls operiert werden muss. Bei der Herzuntersuchung gab es erst eimal Entwarnung.  Sie hat einen geringfügigen Rückfluss zur Mitralklappe. Es besteht der Verdacht auf eine beginnende Herzklappenerkrankung. Die Kontrolle soll in 9 Monaten erfolgen, ggf. muss Rosalie dann medikamentiert werden!

Sie ist vom Wesen ruhig und auf der anderen Seite sehr neugierig, fremdeln liegt ihr nicht, jeder wird freudig begrüßt um von Rosalie umgarnt. Für Rosalie suchen wir eine Familie die künftig sehr gut auf sie achten wird. Wir können uns auch nette Kinder in der Zukunft vorstellen. Rosalie wird als Freigängerkatze oder als Wohnungskatze mit gesichertem Balkon vermittelt. Foto privat


Alterca 2016
Kastriertja
Herkunft05.11.2022 in einer Tüte im TH entsorgt
mit Artgenossen verträglichnicht bekannt
kennt andere Tierenicht bekannt
Katze für Katzenneulinge geeignetja
kann zu Kindern vermittelt werdenja
Haltung: Freigang / Wohnungshaltung mit gesichertem BalkonFreigang, ggf. Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon