Alani & Herr Rossi , Ruby & Fenja (Paare) – Robin sind bereits reserviert

5 auf einen Schlag, auf der Pflegestelle ist es nie langweilig. Als ihre Besitzerin ins Krankenhaus kam entdeckte der Rettungsdienst viele Katzen, insgesamt 12 nahmen wir aus Röttgen auf. Zumindest sind die wuseligen Krümelmonster richtig gewachsen und können langsam in die Vermittlung gehen. Wegen einer Erkältung wird die Impfung ca. im Oktober erfolgen. Das Kastrationsprogramm kann erst Ende 2022 ausgeführt werden. Bis dahin könnten die Rotschopfe sich bereits im neuen Zuhause austoben. Eine Vermittlung gegen Kastrationspfand wäre unsere Vorgabe.

Neugierig wird alles erkundet, egal ob Spielzeuge oder Plastiktrommeln die als Versteck dienen können. Die Geschwister kommen untereinander gut klar und könnten als Paar oder zu einem ebenfalls jungen Katzenpfötchen vermittelt werden. Auf Gefahren im Haushalt wie gekippte Fenster sollte immer geachtet werden. Der Freigang soll erst im Frühjahr 2023 erfolgen. Bis dahin haben die neuen Adoptanten charmante Begleiter die sie zum Lachen bringen und die Langeweile vertreiben.

Fotos: privat

 kastrierterfolgt Ende 2022
Geboren05.2022
HaltungFreigang im Frühjahr 2023
Artgenossenvorstellbar
andere Tierenicht bekannt
HerkunftBesitzer zu viele Katzen
für Katzenanfänger geeignetja
Kinderja
im Tierheim seit07.2022