Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Ehemaligen-Post: Tabby

03.01.2022

Hallo! Kennt ihr mich noch? Am 18. Februar 2017 bin ich als Palliativpatient auf meine endgültige Pflegestelle gezogen. Mir ist es hier in meinem neuen Zuhause bei meinem neuen Frauchen sehr gut ergangen. Nach zwei Jahren kamen große Neuigkeiten: Der Lebensgefährte meines Frauchens zieht samt seiner Katze bei uns ein! Nun möchte ich euch ein bisschen aus unserem Leben erzählen.

 

Anfangs waren alle recht nervös, da ich den Ruf hatte, andere Katzen anzugreifen und als absoluter Einzelkater galt. Aus diesem Grund wurden wir zuerst in getrennten Räumen gehalten, um uns an die neuen Gerüche gewöhnen zu können. Irgendwann hat mein Frauchen sich dann getraut einfach mal die Türen zu öffnen und als ich die junge Nidalee sah (die für ihr Alter von vier Jahren ein wenig klein und schmächtig aussah), hatte ich doch ein wenig Mitleid mit ihr. Sie hatte zuvor noch nie wirklichen Kontakt mit anderen Katzen gehabt, so dass sie die erste Zeit unsicher und knurrend durch die Wohnung lief und sich nicht traute mir zu nahe zu kommen. Ich bin aber im Vergleich zu ihr auch ein stolzer Kater und habe schon so viel erlebt!

 

Ich habe ich mich von ihrem Drama nicht beeindrucken lassen, sondern mich einfach gemütlich auf den Boden gelegt und dem Trubel gelassen und amüsiert zugeschaut. Das Knurren und Fauchen wurde mit der Zeit immer weniger und Niddy sah endlich ein, dass sie vor mir keine Angst zu haben braucht. Mittlerweile haben wir uns hier alle gut eingelebt, und langweilig ist es mit meiner kleinen Schwester nie. Sie ist so ein Wirbelwind! Manchmal tue ich ihr den Gefallen und spiele mit ihr fangen, dann jagen wir uns gegenseitig durch die Wohnung. Sie soll ja sehen, dass ich trotz meines Alters nicht zu unterschätzen bin! Wenn es mir aber zu bunt wird, fauche ich dann doch einmal oder zeige ihr, dass noch Kraft in meinen Pfoten steckt (allerdings ohne Krallen, ich möchte ihr ja nicht weh tun). Nur brauchen meine alten Knochen viel mehr Schlaf als früher, das wird die Prinzessin auch noch irgendwann lernen, wenn sie mal in meinem Alter ist. Ich musste ihr sogar beibringen, wie man große Fleischstücke ordentlich kaut! Nun ist sie auch zu einer stattlichen Dame herangewachsen und ich glaube, die Gesellschaft tut uns beiden gut.

 

Nichts gegen mein Frauchen, aber sie ist nun mal keine Katze. Niddy hält mich ein wenig jung und ist außerdem sehr unterhaltsam. Sie zeigt mir gerne, dass sie viel höher und weiter springen kann als ich, aber trotzdem ist sie manchmal ungeschickt. Wir haben einen ganz tollen Kratzbaum, auf dem wir gemeinsam schlafen. Madame muss natürlich ganz nach oben, aber ich bin mit der mittleren Etage zufrieden. Das Bett ist trotzdem weiterhin einer meiner absoluten Lieblingsplätze. Anbei schicke ich euch ein paar Fotos von mir, damit ihr nicht vergesst, wie hübsch ich bin (auch wenn meine schwarzen Schnurrhaare mittlerweile grau werden).

Eine Bitte habe ich noch an euch: Falls ihr darüber nachdenkt, ein Haustier zu adoptieren und als Familienmitglied aufzunehmen, schaut doch mal in eurem Tierheim vorbei bevor ihr zum Züchter geht. Manche von uns mögen zwar alt und krank sein, aber das sollte euch nicht abschrecken. Ganz so kompliziert ist es gar nicht, und wir sind euch auf ewig dankbar für ein neues Zuhause, wo wir noch einmal Liebe erfahren können.

Ich hoffe, das Jahr wird auch für euch Zweibeiner besser.

Alles Gute! Tabby – Foto: privat


  

Notfall


Marla ist unser größter Hunde-Notfall, denn sie kommt mit dem Stress im Tierheim gar nicht klar und wird immer dünner. Wir suchen für die hoch sensible, absolut loyale Hündin Schäferhund-erfahrene, einfühlsame und konsequente Menschen ohne Kinder, die ihr Sicherheit und Struktur geben, damit sie „loslassen“ und endlich entspannen kann (mehr …)



Außerordentliche Mitgliederversammlung

Wir möchten unsere Mitglieder herzlich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 18. Mai 2022 um 18 Uhr im Brückenforum Bonn-Beuel einladen. (mehr Informationen …)


Notfall-Spende

Hier können Sie für unsere Schützlinge spenden, die sehr krank sind, eine aufwendige Behandlung oder auch dauerhaft besondere Fürsorge benötigen (mehr Informationen …)


Wunschzettel

Hier geht's direkt zu unserem Amazon-Wunschzettel »



spenden-tierheim


Das Sammelsurium, der Second-Hand-Laden des Tierheims, kann derzeit coronabedingt leider keine Sachspenden entgegennehmen.

Tiertafel

Jeden Donnerstag von 14 – 15 Uhr bieten wir für Bonner Tierhalter in finanzieller Notlage eine Art Tiertafel an (mehr Informationen …)


Amazon Smile

Wenn Sie über smile.amazon.de einkaufen, überweist Amazon uns automatisch 0,5 % der Einkaufssumme.


Nachlass und Testament

Sie können dazu beitragen, vielen Tieren ein sorgenfreies, altersgerechtes und würdevolles Leben zu ermöglichen. (mehr Informationen …)


Wichtig: Spendenquittungen

ab 300,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 300,- € und Ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend. Bitte beachten: Wir können die Bescheinigung nur mit Ihren vollständigen Adressdaten ausstellen
(mehr Informationen …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Brüdergasse 11 (gegenüber St. Remigius), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2021 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum