Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Notfall: Oreo (Golden Retriever)

Oreo haben wir von einem Tierschutzhof in der Türkei übernommen, der sich speziell der Hilfe für Golden Retriever verschrieben hat, die in der Türkei zuhauf als Modehund angeschafft und dann irgendwann ausgesetzt werden. Der liebe Rüde hatte dort einen schweren Autounfall, bei dem er sich komplizierte Knochenbrüchen zuzog. Zwar wurde vor Ort versucht, die Brüche so gut es geht zu richten, doch leider wurde Oreo danach relativ unversorgt und alleine gelassen wieder auf die Straße zurückgeschickt.

Hier in Deutschland kam Oreo erst auf den Eifelhof, bevor er zu uns ins Bonner Tierheim zog. Es wurde an einem Hinterbein eine Femurkopfhals-Resektion durchgeführt, um wenigstens diesem einen Bein einen Teil der Beweglichkeit zu erhalten. Auch das andere Bein wurde noch einmal operiert. Aber Oreo wird immer ein Handicap-Hund bleiben, der zwar fröhlich und unbeschwert vom Wesen her ist, der aber nie große Spaziergänge unternehmen können wird. Er hüpft mit der Hinterhand und belastet die Hinterbeine nur eingeschränkt. Oreo braucht aber nicht unser Mitleid, denn er selbst nimmt sich nicht als behindert war, sondern er sucht Menschen an seiner Seite, die ihn bedingungslos lieben, und denen es nicht um Perfektion oder einen sportlichen Begleiter geht. Oreo ist ein Schatz und könnte auch in einen Haushalt mit verständigen Kindern, denn er liebt Menschen und wünscht sich eine Familie, die ihn umsorgt, streichelt und liebhat. Der Golden Retriever-Rüde ist auch mit jedem Artgenossen verträglich.

Oreo erhält zwar Physiotherapie, um weiteren Muskelaufbau und die Beweglichkeit zu fördern. Doch da seine Hüfte und die Hinterbeine so kaputt sind, ist das Ziel nicht, ihn dort mehr zu belasten. Die manuellen Übungen können den neuen Besitzern von unserer Physiotherapeutin gezeigt werden. Da seine Vorderbeine völlig in Ordnung sind und das meiste Gewicht tragen, hat ein spezialisierter Tierarzt, der Oreo begutachtet hat, gesagt, dass er mit seiner Behinderung vermutlich gut leben kann und es noch einige Jahre dauern wird, bis er eines Tages wahrscheinlich Arthrosen in den Vorderbeinen bekommt.

Oreos künftiges neues Zuhause muss absolut ebenerdig sein und ein Garten wäre für ihn toll. Wichtig ist nämlich, dass er möglichst auf weichem Boden läuft, da er ab und zu doch mal ein Hinterbein schleift. Deshalb wäre ein ländlich gelegenes Zuhause mit Feldwegen in unmittelbarer Nähe wichtig, Asphalt hingegen sollte vermieden werden. Oreo ist so ein liebenswerter und temperamentvoller Handicap-Hund, der Lebensfreude ausstrahlt und seinen Bezugspersonen ganz nah sein möchte.

Rasse Golden Retriever
Geschlecht kastrierter Rüde
Geboren 5/2017
Größe 57 cm
Verträglich mit Artgenossen? ja
Katzenverträglich? vorstellbar
Verträglich mit anderen Tieren? vorstellbar
Autofahren? unbekannt
Alleine bleiben? noch nicht
Im Tierheim seit 1.7.2021

Bitte füllen Sie bei Interesse an Oreo die Selbstauskunft aus und schicken Sie uns diese per E-Mail. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Anfragen beantworten können, bei denen die Selbstauskunft anhängt.

© Fotos: Stefanie Lindemann


  

Notfall


Oreo ist ein liebenswerter, lebensfroher Hund, der seinen Bezugspersonen ganz nah sein möchte. Als Folge eines schweren Unfalls hat er ein Handicap. Daher suchen wir für ihn ein ländlich gelegenes, ebenerdiges Zuhause mit Garten (mehr …)




spenden-tierheim
Das Sammelsurium, der Second-Hand-Laden des Tierheims, kann derzeit coronabedingt leider keine Sachspenden entgegennehmen.

Tiertafel

Jeden Donnerstag von 14 – 16.30 Uhr im Tierheim. Mehr Informationen >>


Amazon Smile

Wenn Sie über smile.amazon.de einkaufen, überweist Amazon uns automatisch 0,5 % der Einkaufssumme.


Wichtig: Spendenquittungen

ab 200,- € erhalten Sie eine Bescheinigung vom Tierheim, Spenden unter 200,- € und Ihren Mitgliedsbeitrag machen Sie bitte mit diesem Formular (PDF) + Kopie des Kontoauszuges steuerlich geltend. Bitte beachten: Wir können die Bescheinigung nur mit Ihren vollständigen Adressdaten ausstellen
(mehr Informationen …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 71 70



Sammelsurium Second-Hand-Laden des Tierheims Bonn

Brüdergasse 11 (gegenüber St. Remigius), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr (mehr …)

© 2021 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum