Django (Rottweiler)

Django wurde bei uns im Tierheim von seinem Besitzer abgegeben, da es mit den Kindern in der Familie nicht mehr funktionierte. Der stattliche Django ist ein typischer Rottweiler: Skeptisch bei Fremden, doch seinen Bezugspersonen gegenüber absolut loyal und anhänglich.

Der Rottirüde hatte zu viele Kilos auf den Rippen, hat mittlerweile aber bei sich steigernden Spaziergängen wieder etwas Kondition erlangt. Django spielt und apportiert unheimlich gern und verausgabt sich dabei richtig. Er ist stubenrein, fährt im Auto mit und ist mit netten Hündinnen verträglich. Als Rottweiler zeigt Django sich äußerst wachsam und möchte seine Bezugspersonen beschützen. Deshalb und weil er auch sein Futter nicht teilen möchte, kann er in keinen Haushalt mit Kindern ziehen, obwohl er eigentlich sogar Kinder ab Säuglingsalter kennt. Denn Django lebte die ersten Jahre als Familienhund. Obwohl so groß und kräftig, gibt es Situationen, in denen der Rüde sich unsicher oder gar ängstlich zeigt.

Django sollte zu echten Rottifans ziehen oder zu welchen, die dies werden möchten. Als Anlahge2-Hund müssen für seine Haltung in NRW einige Auflagen erfüllt werden, über die wir sie gern informieren. Auf Spaziergängen trägt er problemlos einen Maulkorb. Django vermisst „seine“ Menschen – der verschmuste und anhängliche Rottweilerrüde würde für seine Bezugspersonen durch´s Feuer gehen, braucht aber Menschen, die ihn verantwortungsvoll, souverän und sensibel durch sein Leben begleiten.

Rasse Rottweiler
Geschlecht kastrierter Rüde
Geboren 1.10.2012
Größe 64 cm
Verträglich mit Artgenossen? mit Hündinnen nach Sympathie
Katzenverträglich? unbekannt
Verträglich mit anderen Tieren? unbekannt
Autofahren? ja
Alleine bleiben? ja
Im Tierheim seit 12.6.2019

© Fotos: Magnus Neuhaus und Stefanie Lindemann