Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Neuzugang: Ronja (Mischling)

Die wunderschöne, zierliche Ronja wurde als Welpe von uns vermittelt und kam nun wegen Überforderung der Besitzer leider ins Tierheim zurück. Schon als Hundebaby war sie schüchtern gewesen, doch nun ist sie zutiefst verunsichert. Offensichtlich hatten ihre Halter Ronja nicht die Sicherheit geben können, die sie brauchte, um zu vertrauen und nicht das Kommando zu übernehmen. Sie bellt Fremde an, fühlt sich schnell bedroht und verteidigt auch ihre Bezugspersonen.

Gleichzeitig ist Ronja extrem sensibel und verschmust. Sie liebt andere Hunde und spielt und tobt altersentsprechend gern mit ihnen. Sie war ableinbar in diesen Situationen und „hörte“ auch. Ronja ist stubenrein, kann stundenweise alleine bleiben und fährt im Auto mit. Die junge Hündin zeigt sich sehr gelehrig und aufmerksam, das heißt Ronja hat definitiv Potential „umzulernen“, dass sie nicht den Aufpasserjob zu erledigen hat, sondern ihre Bezugspersonen konsequent für ihre Sicherheit sorgen und sie in diesen Momenten nicht wachsam und beschützend zu agieren hat. Doch der Weg dahin wird lang sein, denn Ronja ist als Hütehund-Mischling ohnehin ein Hund, der gern eigenverantwortlich agiert und das Aufpassen auch in seinen Genen hat. Das, gepaart mit der Ängstlichkeit, setzt wirklich Menschen als Besitzer voraus, die sehr viel Hundeerfahrung haben, ein ruhiges, aber sportliches Zuhause bieten können und sehr viel Zeit und Geduld in Ronjas Training investieren.

Sie könnte als Zweithund zu einem verspielten Artgenossen vermittelt werden, und eventuell könnte auch eine Katze im neuen Zuhause wohnen. Besuch sollte nicht häufig kommen, und auch Kinder dürfen nicht zum Haushalt gehören. Ronja ist schnell überfordert und schnappte in Bedrängungs- oder Zwangssituationen auch nach ihren Bezugspersonen. Sie ist eine nervöse und wachsame, aber auch verunsicherte und völlig überforderte Hündin, die bei den richtigen Menschen „ankommen“ wird, wenn sie „herunterfahren“ und nach und nach entspannen kann, indem sie es lernt, Verantwortung abzugeben.

Rasse Mischling
Geschlecht kastrierte Hündin
Geboren 4.12.2017
Größe 55 cm
Verträglich mit Artgenossen? ja
Katzenverträglich? vorstellbar
Verträglich mit anderen Tieren? vorstellbar
Autofahren? ja
Alleine bleiben? ja
Im Tierheim seit 7.5.2019

© Fotos: Julia Reiners


  

Notfall


Notfall Hund im Tierheim Bonn

Ihr ganzes Leben hat Dilara bisher im Tierheim verbracht - 2 Jahre in Rumänien, seit 3 Jahren ist sie bei uns. Wir hoffen für sie auf ein liebevolles Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen mit souveränem Ersthund, die sie mit viel Geduld all das erkunden lassen, was sie durch ihr isoliertes Aufwachsen noch nicht kennt
(mehr …)



Stellenangebot

Tierpfleger/in oder Tiermedizinische/r Fachangestellte/r (w/m/d)
(mehr erfahren …)


Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum