Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Neuzugang: Knut (Hollandse Herder)

Knut wurde in einem eingezäunten Areal in Bonn ausgesetzt gefunden und konnte nur unter Schwierigkeiten von der Feuerwehr eingefangen werden. Denn der junge Rüde agiert gern nach dem Motto „mir ist etwas unheimlich, also knurre ich“. Wer weiß, was er in seinem kurzen Leben bisher durchmachen musste, und welche Willkür er erlebt hat.

Man kann sich aber recht schnell mit Knut anfreunden, denn als Schäferhund sehnt er sich nach nichts mehr als nach menschlichem Kontakt. Hat er einmal Vertrauen gefasst, verhält Knut sich extrem überschwänglich und kennt keine Grenzen: Er springt an einem hoch und schnappt immerfort pitschend in die Hände. Es wirkt geradeso, als habe er von Welpenalter an gelernt, dass menschliche Hände Spielzeug sind. Nur tut sein Pitschen mittlerweile ziemlich weh. Bei uns lernt Knut jetzt durch unsere Hundetrainerin und seine Ausführer, dass es nicht erwünscht ist, zu schnappen, die Energie aber in andere Bahnen gelenkt werden kann. Denn natürlich ist Knut ein schlaues und wissbegieriges Kerlchen und lechzt geradezu danach, zu gefallen. Er ist gut ansprechbar und hat in den paar Tagen, die er bei uns ist, erziehungsmäßig schon gute Fortschritte gemacht.

Doch Knut bleibt ein Junghund, der offensichtlich keine gute Kinderstube hatte und äußerst misstrauisch agiert. Er kann nicht zu Hundeanfängern ziehen, sondern sucht vielmehr Menschen mit viel Hundeverstand, die sich die Erziehung dieses jungen Hollandse Herder-Rüden zutrauen und über die entsprechende Zeit verfügen. Knut braucht klare Strukturen und Grenzen, genauso aber das Angebot eines erwünschten Alternativverhaltens und die Möglichkeit zum Ausleben seines Temperaments bei Spiel und Spaß.

Rasse Hollandse Herder
Geschlecht Rüde
Geboren ca. 5/2018
Größe im Wachstum
Verträglich mit Artgenossen? ja
Katzenverträglich? unbekannt
Verträglich mit anderen Tieren? unbekannt
Autofahren? unbekannt
Alleine bleiben? nein
Im Tierheim seit 25.2.2019

© Fotos: Julia Reiners


  

Notfall


Notfall Chinchilla im Tierheim Bonn

Das kastrierte Chinchillaböckchen Sid lebt bei uns zur Zeit leider alleine und wir suchen für ihn dringend ein liebevolles Zuhause mit Chinchilla-Anschluss (mehr …)



Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum