Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Coco (Schäferhund-Mix)

Coco lebte zusammen mit zwölf weiteren Hunden auf einer Baustelle in Bukarest und wurde dort täglich von der Frau eines Arbeiters mit Futter versorgt. Als die Baustelle nach einem Jahr nicht mehr bestand, brachte die Tierschützerin die ganzen Hunde in einer Tierpension unter. Dort saß Coco die letzten drei Jahre – zwar eingesperrt, aber wenigstens in Sicherheit und mit ausreichend Futter versorgt.

Wir übernahmen Coco nun von der rumänischen Tierschützerin, da die sanfte Hündin in Rumänien leider keinerlei Chance auf eine Adoption hatte. Coco leckt einem unterwürfig die Hände ab, wenn man sich zu ihr hinhockt. Als ehemalige Straßenhündin ist sie im Erstkontakt vorsichtig und neugierig zugleich. Es könnte ja sein, dass man Futter in der Hand hat! Bei uns nun hat Coco es in kürzester Zeit gelernt an der Leine zu laufen. Sie mag andere Hunde, doch sie ist auch eine starke Persönlichkeit, so dass bei Coco die Sympathie entscheidet. Rüden findet sie besser als andere Hündinnen. An der Leine geht sie jedoch völlig unauffällig an jedem Artgenossen vorbei. In für sie neuen Situationen reißt Coco immer ihre Augen auf und guckt etwas verschreckt, doch eigentlich fasst sie zu uns Menschen recht schnell Vertrauen und lernt nun auch, wie toll es ist gestreichelt zu werden.

Coco ist eine Hündin mit viel Potential. Zwar sollten ihre künftigen Bezugspersonen etwas Hundeerfahrung haben und die nötige Geduld und Zeit, um Coco an das Leben in der Wohnung zu gewöhnen. Doch sie wird sich bestimmt bemühen, alles richtig zu machen und Neues zu lernen. Kleine Kinder sollten wegen Cocos Schreckhaftigkeit nicht in der Familie wohnen. Coco hat einen besonderen Charme und eine zurückhaltende Liebenswürdigkeit, die es zu entdecken gilt!

Rasse Schäferhund-Mix
Geschlecht kastrierte Hündin
Geboren 4/2014
Größe 52 cm
Verträglich mit Artgenossen? ja, nach Sympathie
Katzenverträglich? unbekannt
Verträglich mit anderen Tieren? unbekannt
Autofahren? unbekannt
Alleine bleiben? noch nicht
Im Tierheim seit 9.12.2018

© Fotos: Julia Schrey


  

Notfall


Notfall Heidschnucke im Tierheim Bonn

Heidschnucke Martin erging es bisher nicht gut im Leben. Körperlich ist er bei uns genesen, jetzt suchen wir für ihn dringend ein liebevolles Zuhause, mit einer Weide und einer Herde anderer Heidschnucken, wo er nun endlich glücklich werden kann (mehr …)



Amazon

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!

Direkt Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum