Vermittlungshilfe: Milo

Milo ist nicht bei uns im Tierheim. Wir erhielten diese Nachricht mit der Bitte, sie auf unserer Internetseite zu veröffentlichen: Für unseren tollen Hund Milo suchen wir dringend ein schönes und liebevolles Für-Immer-Zuhause. Milo kam im April 2021 aus Griechenland nach Deutschland. Milo ist einerseits ein wirklich lieber, hoch kommunikativer und treuer Begleiter, der sehr an seinem Menschen orientiert ist, es liebt zu kuscheln und genießt es Aufmerksamkeit zu bekommen.

Andererseits hat er noch einige recht ängstliche Anteile, die viel Begleitung brauchen. Was ihn verunsichert, bellt er an. Dazu zählen Radfahrer, Jogger, Autos, Traktoren, LKW´S, Kirchenglocken, etc. Er braucht dann eine klare, ruhige und liebevolle Führung, die weiß, was sie tut. Durch konsequentes Training und einen erfahrenen Menschen, der ihm das Gefühl von Sicherheit vermitteln kann, wird dieses Problem langfristig sicher gut zu beheben sein. Wir arbeiten bereits täglich daran. Hinzu kommt rassetypisch ein großes Autonomiebedürfnis. Am liebsten erkundet Milo die Welt in großem Radius, wenn man ihn lässt. Er kommt zwar immer wieder zurück, genießt es aber sehr, weite Strecken zu flitzen. Aktuell darf er nicht von der Leine. Denn er jagt manchmal Jogger und Radfahrer, aber auch Rehe u.ä. In diesen Situationen ist er noch nicht sicher genug abrufbar. Daran muss weiter gearbeitet werden. Mit Katzen hat er wenig Erfahrung, es ist aber davon auszugehen, dass er eine Weile üben müsste, damit er diese nicht jagt. Da Milo dennoch sehr bewegungsfreudig ist, wünschen wir uns für ihn einen Endplatz mit einem möglichst weitläufigen eingezäunten Garten, damit er ausreichend Freilauf bekommt. Idealerweise lebt bereits ein Ersthund bei Ihnen, der Milo Orientierung bietet und mit dem er spielen kann. Sozialkontakte sind grundlegend wichtig für ihn.

Milo ist mit anderen Hunden sehr gut sozialisiert, sofern er nicht an der Leine ist (dann bellt er situationsabhängig). Er nimmt angemessen Kontakt auf und liebt es, mit anderen Hunden zu spielen und zu laufen. Auch hier braucht er die Sicherheit durch seinen Menschen und jemanden, der auch merkt, wann es ihm zu viel wird.

Wenn Milo dann ausreichend ausgepowert ist, Spaß hatte oder gearbeitet hat, ist er Zuhause sehr entspannt und schläft mehrere Stunden ruhig.

Insgesamt ist er ein wirklich toller und liebenswerter Hund, der viel Aufmerksamkeit braucht, da er noch viel lernen muss.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich sehr gerne. Wir würden uns wirklich freuen, eine schöne Endstelle für Milo zu finden.

Name: Milo

Rasse: Schäferhund-/HSH-Mix

Alter: geb. 06. Januar 2021

Geschlecht: männlich, chemisch kastriert

Kontakt: M. Salgar, Tel.:0176–23987402