Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Topsi (Mischling)

Wieviel Pech kann ein Hund haben? Topsi wurde letztes Jahr im Tierheim von einer kinderreichen Familie abgegeben, da man ihr nicht mehr gerecht werden konnte und überfordert war. Wir konnten sie im Dezember vermitteln, doch nun kam sie ins Tierheim zurück, da man mit ihrem Verhalten in bestimmten Situationen nicht zurecht kam. Dabei ist Topsi eigentlich eine gelassene, superliebe Hündin, die gut an der Leine geht, stubenrein ist, stundenweise alleine bleibt und sehr gern im Auto mitfährt. Sie schmust gern und sehnt sich nun nach einem Zuhause, in dem nicht ganz soviel Trubel herrscht.

Ursprünglich kam Topsi aus Tunesien und wurde vor Jahren durch unser Tierheim vermittelt. Verbotenerweise gab ihre Familie, als die Frau unerwartet in jungem Alter starb, die Hündin an Bekannte weiter, die sie wiederum nach einiger Zeit über ein Kleinanzeigenportal weitervermittelten. Zwar konnten wir Topsis Weg recherchieren, doch da lebte sie bereits als Mitglied in ihrer neuen Familie. Topsi war also ein richtiger „Wanderpokal“ und hat in der kinderreichen Familie, in der sie die längste Zeit lebte, viel Willkür erfahren müssen. Sie ist zutiefst verunsichert, was man aber nicht unbedingt sofort bemerkt. Hat sie sich jedoch einmal eingelebt, beginnt Topsi, Besuch gelegentlich zu „maßregeln“, indem sie zum Beispiel jemanden, der in die Küche geht, ihrer Meinung nach aber nicht zu ihrem „Rudel“ gehört, zu pitschen. Dies kann auch bei schnellen Bewegungen passieren oder wenn es um vermeintliche Ressourcen geht. Topsi braucht daher ganz viel Sicherheit und die Gewissheit, dass sie nichts zu regeln hat, sondern ihre Menschen dies für sie tun. Bei Hundebegegnungen an der Leine zeigt sie sich bei kleineren Hunden nicht immer von ihrer besten Seite, wenn sie auch nach Sympathie mit Artgenossen verträglich ist. Ein Zuhause als Einzelhund wäre für Topsi jedoch geeigneter. Eine Katze könnte dort wahrscheinlich leben, denn mit Katzen wäre ein Zusammenleben vorstellbar.

Topsi ist eher eine Einzelgängerin, der „ihre“ Menschen am allerwichtigsten sind. Die gelehrige Hündin spielt gern und genießt engen Körperkontakt mit ihren Bezugspersonen. Sie sucht hundeerfahrene Menschen, die ihre Sensibilität würdigen und ihr Geborgenheit und Sicherheit vermitteln. Topsi wäre eine sanfte und tolle Begleiterin für Menschen ohne Kinder oder mit Jugendlichen, die gemütliche Spaziergänge mit ihr unternehmen, und bei denen sie im Mittelpunkt stehen darf.

Rasse Mischling
Geschlecht kastrierte Hündin
Geboren 2/2011
Größe 61 cm
Verträglich mit Artgenossen? nach Sympathie
Katzenverträglich? ja
Verträglich mit anderen Tieren? unbekannt
Autofahren? ja
Alleine bleiben? ja
Im Tierheim seit 29.3.2017

 


  

Notfall


Notfall Chinchillas im Tierheim Bonn

Bald schon 2 Jahre im Tierheim - Jonathan und Patrick sind Vater und Sohn und gehören zusammen. Daher suchen wir für die beiden ein gemeinsames, artgemäßes Chinchilla-Zuhause (mehr …)




Ehrenamtliche Helfer

für unseren Flohmarktladen in der Stadt gesucht (mehr …)


Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.

© 2018 Tierschutzverein Bonn l Datenschutzerklärung l Impressum