Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Spenden für unsere Kleintiere

Sie wollen unseren Kleintieren gerne mit einer Sachspende helfen?

Aktuell benötigen wir dringend mehrere große Volieren, die für eine Unterbringung von Chinchillas, Ratten und Großsittiche- oder Papageien geeignet sind.

Sie besitzen noch eine größere Voliere und möchten/können keinen neuen Tieren ein Zuhause geben? Dann würden wir uns sehr über Ihre Spende freuen!

Zuhause gesucht: Milo und Bella

Bella u Milo 2402 (2)Bella Bild320.05.: ein Gruß von Milo und Bella: obgleich die Katzen sicher ein gutes Zuhause hatten und auch geliebt wurden, ist ihre Geschichte eine traurige. Ihr ganzes Leben standen die jetzt 13 und 12 Jahre alten Tiere ihrem kranken Menschen zur Seite. Besonders die hochsensible Bella ahnte regelrecht voraus, wenn es ihm schlecht ging. Dass sie mit fortschreitendem Alter selbst erkrankten, bemerkte leider niemand: Milo entwickelte eine Schilddrüsenüberfunktion, Bella wurde zur Diabetikerin. Als der junge Mann viel zu früh verstarb, sah sich die Familie mit der Versorgung der Katzen überfordert und gab sie im Tierheim ab. (mehr …)

Notfall: Adea (Mischling)

Update 23.4.: Adeas Lungenentzündung ist laut Röntgenbild besser geworden, und sie erhält derzeit ein neues Antibiotikum. Das bezaubernde Hundebaby weiß kaum, wohin mit seiner Energie und sehnt sich so sehr nach Menschen, muss aber wegen seiner Erkrankung leider weiterhin geschont werden!

Adea ist unser Sorgenkind: Ihre Lungenentzündung wird kaum besser und beim Röntgen stellte sich heraus, dass sie einen Knick in Speise- und Luftröhre hat und daher immer wieder Futterstücke in die Lunge gelangten, so dass die Entzündung dort nicht abklingen konnte. Ein Teufelskreislauf! Adea „klebt“ geradezu an einem: Sie ist ein extrem menschenbezogener und anhänglicher Welpe. Wir haben sie aus der Smeura, einem Tierheim mit Tausenden von Hunden in Rumänien, übernommen. Die Arme hatte (verheilte)  Bissverletzungen am Körper und bereits die schwere Lungenentzündung, als sie bei uns ankam. (mehr …)

Pina (wird nicht mehr vermittelt und sucht einen finanziellen Paten)

20.03.2017: es sind einige Monate ins Land gezogen und trotz schwerer tumoröser Erkrankung lebt Pina regelrecht auf. Sie genießt die wenigen Sonnenstrahlen im Garten der Pflegestelle und sendet hier liebe Grüße. Pina hat hoffentlich noch eine lange Zeit auf ihrer Pflegestelle und wird als Palliativpatientin nicht mehr vermittelt. Über eine Patenschaft würden wir uns sehr freuen.

(mehr …)

Notfall: Rocco (Labrador-Mix)

Rocco ist so ein Schatz und wartet auf seine Adoption. Seine Geschichte können Sie weiter unten lesen. Schauen Sie selbst, wie gut Rocco mittlerweile aussieht! Dieser Hund ist Lebensfreude pur!
Rocco, der mit ausgebrochener Leishmaniose kurz vor Weihnachten bei uns abgegeben worden war, geht es nach einer aufwändigen Behandlung und liebevoller Betreuung nun so gut, dass er vermittelt werden kann (Fotos vom 25.1.2017 und Neue vom 25.2.2017)! Die Leishmanien im Körper wurden durch die Medikamente zurückgedrängt und seine offenen Wunden sind verheilt. Vielen Dank nochmals für Ihre Spenden!   Täglich bekommt er seine Allopurinoltabletten, die er bis an sein Lebensende nehmen muss. Rocco ist nun geheilt, was den akuten Leishmaniose-Schub angeht, doch bleibt er sein Leben lang chronisch krank. Seiner Lebensfreude tut das allerdings keinerlei Abbruch. Rocco ist so fröhlich und gut drauf, dass einem das Herz aufgeht. Er spielt und liebt Spaziergänge mit ausgiebigem Schnüffeln. Er wird gern gestreichelt und mag andere Hunde, Hündinnen natürlich besonders. (mehr …)

Vermittelt: unser Notfall Tabby

Tabby_29.01.2017_1 Tabby_29.01.2017_418.02.2017: der vielleicht 2. größte Tag in einem geschundenen Katzenleben. Der erste gute Tag war die rettende Insel bei einer Heilpraktikerin zu finden, als Tabby im Tierheim kurz vor der Einschläferung stand. Er blühte dort regelrecht auf, auch wenn die langfristige Prognose nicht rosig für Tabby aussieht. Bleiben konnte Tabby dort nicht, weil er absolut unverträglich ist. Darum freuen wir uns sehr, dass Tabby eine 2. Chance auf einer Endpflegestelle bei Hella bekommt. Hella ist katzenversiert, hat sich das Medikamentenmanagement angeeignet und wird Tabby nun begleiten. Keiner kann sagen wieviel Zeit dem Kater bleibt. Er genießt jeden Tag und findet bei Hella nun ein schönes Zuhause. (mehr …)

Hair

Hair 0Julihair JuliJanuar 2017: Hair hat sich auf der Pflegestelle erholt und ihr Gewicht auf 4 kg gesteigert. Da ihr gesundheitlicher Zustand sehr komplex ist, wird Hair nicht mehr vermittelt und darf auf der Pflegestelle bleiben. Unser Haus übernimmt die mtl. Kosten in Höhe von ca. 50,- Euro. Somit wären wir dankbar über jede Spende für den Langhaar-Mix (siehe unten im Feld). (mehr …)


  

Notfall


Notfall Katzen im Tierheim Bonn

Bella und Milo haben in den letzten Monaten aufgrund einer sehr traurigen Geschichte seelisches und körperliches Leid erlebt. Jetzt suchen wir für die beiden dringend ein gemeinsames Zuhause, in dem Sie liebevoll umsorgt werden (mehr ...)



Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.