Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Ehemaligen Post: Katze Claire

vom 12.10.2017:

Liebe Frau Reuter, Claire war gestern zwei Monate hier und das möchte ich zum Anlass für einen Status nehmen.

Ich freue mich insgesamt sehr über den kleinen Wirbelwind Claire, die richtig viel auch alleine spielt, richtig gut futtert, immer Hunger hat und voll neugierig ist. Sie ist eine richtig tolle Katze, sehr mutig und sehr sozial. Sie weiß sich Streicheleinheiten zu holen (kriegt sie, wenn der Kater draußen ist) und das, was ihr wichtig ist, auch mal zu verteidigen. Sie geht aber zurück, wenn sie erkennt, dass das „Sinn“ macht. Vielen Dank für die kompetente Beratung, für die tolle Vorbereitung von Claire durch Frau Kohlhaus und schließlich für Claire, die hier einen Platz fürs Leben gefunden hat und die hier geliebt wird. (mehr …)

Post von Kim

vom 01.10.2017

Liebe Frau Zerwas, liebes Tierheim-Team!

Kim (rechts) mit Penny & Felix

Die Menschen, die ich in der ersten Zeit getroffen habe, wenn ich mit Kim unterwegs war, sahen seinen wackeligen Gang, sein blindes Auge und seine von den Selbstattacken kahle Flanke und fragten mich: „Warum habt ihr bloß DIESEN Hund adoptiert?“. Und ich habe geantwortet, wie Sie es auch getan hätten: „Das Alles haben ihm Menschen angetan und gerade DIESER Hund hat es verdient ein zu Hause zu bekommen!“ (mehr …)

Post von Stella

vom 06.10.2017

Liebes Tierheim in Bonn,

vor einem Monat habe ich die süße Kaninchen Dame Stella aus eurem Tierheim adoptiert. Die Vergesellschaftung mit ihrem neuen Partner lief sehr gut und unbeschwert. Inzwischen sind sie ein Herz und eine Seele. In ihrem neuen zu Hause blüht sie richtig auf, besonders gerne buddelt sie in ihrer Buddelkiste. Gegenüber mir ist sie zwar noch etwas ängstlich, aber sie sucht immer mehr den Kontakt und lässt sich auch inzwischen öfters streicheln (mehr …)

Post von Elise

07.10.2017

Guten Abend, Frau Reuter, Elise hat sich sehr gut eingelebt und wir möchten sie nicht mehr missen. Gleich am ersten Abend ging sie neugierig auf Erkundungstour, hat ihr Weidenkörbchen in Beschlag genommen und keine Schwierigkeiten bei der Einnahme der Medikamente gemacht. Zugegeben, die Liste der Medikamente sah auf den ersten Blick etwas angsteinflößend und kompliziert aus, doch nach zwei Tagen wurde es zur einfachen Routine. Sie ist eine sehr dankbare Katze und man spürt, dass sie die Gesellschaft von Menschen sehr schätzt. Gerade in der ersten Woche war sie extrem verschmust und stets immer da wo auch wir waren. (mehr …)

Post von Buddy und Charly

vom 06.10.2017

Hallo, liebe Tierheim-Mitarbeiter.

Nachdem unsere Anreise nach Bonn gestern etwas beschwerlich und hürdenreich war, waren die freundliche Übergabe und die Rückfahrt wiederum sehr entspannt. 🙂 Nach 4 Stunden Fahrt waren wir schon am Ziel und die Nymphensittiche (unsere beiden und die neuen beiden) haben sich schon gegenseitig gehört und gerufen, als ich mit dem Käfig noch vor der Tür stand (mehr …)

Post von Auroa (Jule)

vom 04.10.2017

Hallo und guten Tag Frau Joußen,

Auroa bzw.Jule ist ein aufgewecktes schlaues Schweinchen. Vielen Dank für die süße Dame. Das Kuschelkissen hat sie direkt für sich erobert. Die erste Kontaktaufnahme mit der restlichen Gruppe hat schon stattgefunden. (mehr …)

Post von Max

vom 30.09.2017

Guten Morgen an alle, die mich kennen,

ich bin Euer Max. Ich habe am 23.09.17 ein neues zu Hause bekommen und wollte Euch sagen, dass ich mich gut eingelebt habe und Frieda, sie war schon vor mir da, ist ein richtig dicker Kumpel geworden. Ich fühle mich wohl. Ich hoffe meinen anderen Freunden geht es gut. Ich hab immer noch etwas Angst vor den großen Zweibeinern, mich zu fotografieren funktioniert nur, wenn die Futterschale gefüllt ist😅. Aber Besserung ist in Sicht, dann folgen noch schönere Bilder.

Liebe Grüße, Euer Mäxchen.


  

Notfall


Notfall Hundesenior im Tierheim Bonn

Die zauberhafte Endura hat viele schwere und einsame Jahre hinter sich. Nun ist es so dringend Zeit, dass sie endlich Liebe und Zuwendung erfahren darf. Ihr Zuhause sollte ebenerdig sein und einen Garten haben, da Endura aufgrund eines Handicaps nicht lange laufen kann (mehr ...)




Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.