Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Buchtipp:»Das Mysterium der Tiere«

Die Zeitschrift GEO berichtet über den Verhaltensbiologen Karsten Brensing und sein neues Buch »Das Mysterium der Tiere«. Darin berichtet der Biologe von »Krähen, die sich in Artgenossen hineindenken, (…) von altruistischen Ratten und Mäusen, die Mitleid mit Artgenossen empfinden. Manche Tiere sollen sogar ein Selbstbewusstsein und eine Persönlichkeit besitzen. Es scheint, als wären sie wie wir. Sind sie auch!, gibt Brensing zu verstehen.«

Vielleicht ja auch eine Idee für ein tolles Weihnachtsgeschenk?

Darum ist es wichtig Ihr Tier zu kennzeichnen: 3 Fundkatzen fanden ihre Besitzer wieder

Bitte machen Sie Ihr Haustier mittels Chip unverkennbar und melden es bei Tasso oder dem deutschen Haustierregister kostenlos an! Innerhalb von 28 Stunden kamen 4 Fundtiere ins Tierheim Bonn. Die Besitzer der roten Katze konnten ihre Pfote schon abholen. Ebenfalls meldeten sich die Besitzer von Delani und Coopec, beide Kater waren gechipt und konnten so ihrem Besitzer zugeordnet und Heim geholt werden.

Coopec

Der Chip kann über den Tierarzt ohne Narkose und schmerzfrei implantiert werden. Wir haben viele nette Fundkatzen im Tierheim, die kein Implantat haben und der Besitzer nicht zu ermitteln ist.

Unser aktueller Wunschzettel

Auf unserem Amazon-Wunschzettel stehen Produkte, die wir aktuell im Tierheim für unsere Schützlinge benötigen. Sie können die Produkte einfach Ihrem Amazon-Warenkorb hinzufügen, sie werden uns dann separat zugesandt.

Falls Sie nicht bei Amazon bestellen, freuen wir uns, wenn Sie unseren Wunschzettel als Anregung für eine Sachspende nutzen.
In diesem Fall aus organisatorischen Gründen bitte mittwochs-freitags zwischen 14 – 17 Uhr vorbeibringen.

Eine weitere einfache Möglichkeit, das Tierheim zu unterstützen: Wenn Sie Amazon für Ihren Einkauf über den Link unten oder in der rechten Spalte aufrufen, erhält das Tierheim 5 – 12 % vom Bestellwert. Für Sie ändert sich nichts, es entstehen weder Mehraufwand noch Kosten.

amazon.de »

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Trauriger Trend: Mäntel & Accessoires mit Pelzbesatz

Es wird kälter und läuft man durch die Straßen, wird sich wohl wieder ein trauriges Bild bieten: Mäntel & Accessoires mit Pelzbesatz.

»Wer Pelz trägt, trägt das Label Tod!« – ist es den Trägerinnen und Träger gleichgültig oder wissen sie es nicht? Für Echtpelz leben und sterben Tiere grauenvoll.

»Aber bei mir ist der Pelz nicht echt.« Sicher? Wiederholt sind vermeintliche Kunstpelze als Echtpelz enttarnt worden und stellten sich z. B. als Katzen- und Hundefell aus China heraus. Verkäufer geben hier oft unwissend falsch Auskunft und auch der Preis hilft nicht weiter: für die Produzenten der Kleidung ist Echtpelz oft billiger als Kunstfell.

Und da auch ‚echter‘ Kunstpelz ja den optischen Trend fördert gibt es eine einfache Lösung: Bitte kaufen und tragen Sie keine Accessoires/Kleidung mit Pelz- bzw. Kunstpelzbesatz.

Mehr Informationen:
www.gelabelt.de (Animals United e. V.)
www.kunstpelz-ist-echt.de (Animals‘ Liberty)

Katzenfreiheit – 1.850 Euro Spende für das Projekt (weitere finanzielle Paten sind herzlich willkommen)

08. Oktober 2017: ein wunderbarer Tag für unsere Freigeister. Familie Schmitz aus Köln überreichte dem Projekt eine Futterspende in Höhe von 1.850,- €. Der Geburtstag von Frau Schmitz (mitte) war Anlass anstelle der Geschenke eine Geldspende für ihr gesponsortes Projekt zu erbitten. Sie selbst haben bereits 2 Katern aus unserem Haus eine liebevolle Heimat geboten. Es gab vor Ort neugierige Freigeister die der Übergabe beiwohnten. An dieser Stelle möchte wir uns für das Engagement bei Familie Schmitz recht herzlich bedanken. Weitere Spenden, für die langfristige Unterstützung, sind herzlich willkommen (siehe weiter unten im Beitrag).

(mehr …)

Kastrationsverordnung und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen nun auch im Rhein Sieg Kreis

Seit 2012 gibt es sie in Bonn, die Kastrationsverordnung, Registrierung- und Kennzeichnungspflicht für Freigängerkatzen. Nun gelang den Tierschützern der Durchbruch im Rhein Sieg Kreis. Bitte lesen Sie die Information der Hauptinitiatorin:

06. Juli 2017: Hallo und guten Abend,

ich möchte gerne auf diesem Weg darüber informieren, dass heute der größte Kreis in NRW, der Rhein-Sieg-Kreis, im Kreistag die Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen auf der Grundlage der § 13 b) Tierschutzgesetz für den gesamt Kreis einstimmig beschlossen hat. Am 9.9.2015 hatten wir den ersten Termin im Rhein-Sieg-Kreis und nach fast zwei Jahren ist es nun beschlossen worden. Das klingt lang aber in der Regel tagte der zuständige Ausschuss alle drei Monate. Wir haben es geschafft und hoffen, dass noch weitere Kreise und Städte, auch in ganz Deutschland, folgen werden. Besser wären natürlich deutschlandweite Pflichten aber……..

Mit den besten Grüßen Anita Kirchner
nc-kirchnan1@netcologne.de


  

Notfall


Notfall Katzen im Tierheim Bonn

Eine lange Reise und ein schweres Schicksal haben Peno und Fandogh hinter sich gelassen. Die zwei Powerpakete sind trotz Handicap und leidvoller Geschichte so voller Lebensfreude, dass es glücklich macht, sie zu sehen. Jetzt fehlt noch ein schönes Zuhause mit gesichertem Freigang bzw. Wohnung mit Balkon (mehr …)




Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.