Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Update zu Tom:

Nachdem es Tom gestern deutlich besser ging, war sein Gesundheitszustand heute wieder schlechter. Wir konnten die Person ermitteln, der der 17-jährige Rüde am Mittwoch weggelaufen war. Aufgrund des Datenschutzes können wir auf Einzelheiten nicht weiter eingehen, aber Tom ist nun bei seinen Bezugspersonen und weiter in tierärztlicher Behandlung. Vielen Dank für Ihre Anteilnahme!

Frauenpower in der Parfümerie Vollmar aus Oberkassel: 500,- Euro Spende

Die Mitarbeiterinnen der Parfümerie Vollmar  in Oberkassel: Susanne, Gabriela, Michaela, Anna, Ines, Loija (und Fellnase Nelly) haben ihr Weihnachstrinkgeld in Höhe von 500 € „für unsere Schützlinge“ gespendet. Liebevoll im typischen Vollmardesign wurde die Spende heute überreicht. Wir waren von dieser Geste sehr angetan und möchten uns recht herzlich bedanken.

Wir benötigen Feuchtfutterspenden für unsere Katzenkinder und Senioren

Zur Zeit leben ca. 20 Katzenkinder unter dem 4. Lebensmonat bei uns. Sie sind nicht freigegeben, weil das Arztprogramm nicht abgeschlossen ist. Wir möchten die Tiere hochwertig (getreidefrei und ohne Zucker) versorgen, jedoch ist die Futterkammer für Kittenfutter recht leer. Die Samties sind empfindlich und reagieren auf Futterumstellungen sensibel.

Weiter versorgen wir im TH viele Seniorentiere die besonderes Futter benötigen. 14 ältere Samties leben auf Pflegestellen und werden durch das Tierheim finanziell unterstützt. Somit wäre Ihre Hilfe, egal ob bei den Kitten oder den Senioren, in guten Pfoten und kommt dort an wo es gebraucht wird. Sie können das Feuchtfutter auch über unseren Amazon-Wunschzettel bestellen und automatisch an uns liefern lassen.

(mehr …)

Silvesteropfer

Eines von unzähligen Silvesteropfern in ganz Deutschland wurde am Vormittag des 1. Januar ausgerechnet auf dem Friedensplatz in Bonn gefunden. 
Die Taube muss nachts in ihrer Panik vor Böllern und Raketen gegen die großen Glasfenster eins naheliegenden Gebäudes geflogen sein. Sie wird sich zunächst noch auf ein Fenstersims gerettet haben. Dort harrte sie aus, doch der Aufprall ließ unweigerlich den Kopfbereich, vor allem um die Augen, anschwellen. So eingeschränkt sehfähig fiel sie beim Versuch, mit ihrem Schwarm aufzufliegen, buchstäblich vom Himmel. Sie prallte auf das Glasdach der Bushaltestelle und stürzte von dort zu Boden (mehr …)

Feuerwerk …

Viele unserer Haustiere und alle Wildtiere reagieren mit Angst, bis hin zu tödlicher Panik auf die Silvesterknallerei. Auch Erwachsene und Kinder verunglücken Jahr für Jahr. Gründe genug, damit aufzuhören.

Und auch das spricht gegen das Abbrennen von Feuerwerk:»Gleichzeitig entstehen durch Raketen, Knaller und Böller hierzulande rund 5000 Tonnen Feinstaub.« Für die in Deutschland geschätzte 137 Millionen Euro ausgegeben werden.
(zit. nach http://www.tagesschau.de/wirtschaft/verkauf-feuerwerk-101.html)

Hier noch ein paar Tipps zum Schutz von Haus- und Wildtieren (mehr …)

Wir wünschen schöne Festtage

… und ein friedliches Miteinander im Neuen Jahr!

Herzlichen Dank allen, die sich zum Wohlergehen unserer Schützlinge auf unterschiedlichste Art engagiert haben: Mitarbeitern, Helfern, Hundeausführern, Pflegestellen, Katzen- und Kleintierstreichlern, Paten, Spendern, Vereinsmitgliedern und natürlich denjenigen, die Hunden, Katzen und Kleintieren ein liebevolles Zuhause gegeben haben.

«Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.» (Albert Schweitzer)

Die Wunschbaumaktion der Fa. Knauber in Bonn

22. Dezember 2017:

Die Aktion war ein großer Erfolg, und wir möchten dem Hobbymarkt Knauber und seinen Mitarbeitern recht herzlich danken. Ein besonderer Dank geht natürlich an die Menschen, die große und kleine Wünsche erfüllten. Die liebevoll verpackten Geschenkpakete wurden unserem Tierheim übergeben.  Ein herzliches Wuff – Miau – Piep von unseren Schützlingen und ein großes „DANKESCHÖN“ von uns! (mehr …)


  

Notfall


Notfall Katzen im Tierheim Bonn

Eine lange Reise und ein schweres Schicksal haben Peno und Fandogh hinter sich gelassen. Die zwei Powerpakete sind trotz Handicap und leidvoller Geschichte so voller Lebensfreude, dass es glücklich macht, sie zu sehen. Jetzt fehlt noch ein schönes Zuhause mit gesichertem Freigang bzw. Wohnung mit Balkon (mehr …)




Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.