Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Vermittlung privater Katzen und/oder Notfellchen (die hier vorgestellten Tiere befinden sich nicht im Tierheim)

Nicht alle Katzen wollen Unterschlupf bei uns. Meist handelt es sich um Tiere, wo der Weg in ein Tierheim vermieden werden soll. Um auch diesen Geschöpfen eine Chance auf eine liebevolle Heimat zu ermöglichen, finden Sie hier potentielle Bewerber als Weggefährten. Diese Katzen befinden sich nicht im Tierheim Bonn. Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu den Besitzern / Pflegestellen auf. Ob es sich um Freigänger oder Wohnungstiere handelt entnehmen Sie bitte der Beschreibung. Vielen Dank.

 

Rocky und Talia werden über einen befreundeten Verein vermittelt. Bitte nehmen Sie Kontakt auf über: katzenzuflucht@web.de

Der rote Rocky war ein herrenloser, scheuer Kater aus einem Mucher Ortsteil. Wir haben ihn schwer verletzt und abgemagert aufgenommen. Sein Schwanz musste bis auf wenige Zentimeter amputiert werden. Er hat alles gut überstanden und ist seitdem topfit und schon ein wenig pummelig. Im Zuge der Operation wurde Rocky natürlich auch kastriert, und es wurde eine Blutuntersuchung gemacht. Der Test auf FIV war negativ, der auf FeLV positiv. (Für Informationen zu der Viruserkrankung folgen Sie bitte dem Link am Ende des Textes). Trotz des lebensbedrohlichen Gesundheitszustandes brach die Erkrankung nicht aus. Ein ganz großes Glück!

Rocky ist jetzt seit einem halben Jahr bei uns und absolut stabil. Im Laufe der mehrwöchigen Behandlung wurde er täglich zutraulicher und ist heute ein megaverschmuster Kater; verspielt und lustig hat er immer etwas zu erzählen. Einem Leckerbissen ist er niemals abgeneigt, und wenn man zur Tür reinkommt, wird man stürmisch und freudig begrüßt und bekommt Küsschen. Ein rundum glücklicher Kater ,den wir jetzt guten Gewissens in die Vermittlung geben können. Denn nun muss es weitergehen für ihn, er braucht mehr Platz, es wird ihm zu eng in seinem Zimmerchen. Er möchte etwas erleben, mehr Ansprache haben und seine Liebe verteilen.

Rocky sucht ein Zuhause zusammen mit Talia (braunes Streifenhörnchen, siehe rechts), die kurz nach ihm zu uns kam und ebenfalls positiv auf das Leukämievirus getestet wurde. Sie zog bei Rocky im Zimmer ein, und der freute sich riesig, nicht mehr alleine zu sein. Rocky erwies sich als sehr sozialer Kater; die beiden wurden super Kumpels. Zwar ist Rocky der Talia manchmal zu stürmisch (junger Kater halt), aber das liegt vor allem an dem eingeschränkten Platzangebot. Er putzt ihr gern das Köpfchen, wird dann aber leicht übermütig, das Temperament geht mit ihm durch und dann beginnt die wilde Jagd 😉 Trotzdem sind die beiden ein unzertrennliches Paar geworden und suchen nun gemeinsam ein liebevolles Zuhause.

Rocky ist jetzt zwei Jahre alt, Talia gut drei Jahre. Talia ist sehr zutraulich zu lieben Menschen, kommt auf den Schoß und genießt jede Streicheleinheit ausgiebig. Eine wunderbare Samtpfote. Rocky ist bei Fremden noch vorsichtig, aber auch er wird im neuen Zuhause nicht allzu lange brauchen, dazu schmust er viel zu gerne. Es sollte auf jeden Fall ein eher ruhiger Haushalt sein, Kinder schon älter und vernünftig. Allzu viel Trubel liegt den Tieren nicht.

Die Katzen brauchen eine großzügige Wohnung mit einem schönen, katzengerecht gestalteten und sicher abgenetzten Balkon, gerne auch ein Haus mit einem Innenhof, einem Gehege oder einem abgesicherten Garten. Nach unbegrenztem Freigang, den sie aufgrund der Virusinfektion nicht mehr haben dürfen, dürstet es die beiden nicht mehr. Sie haben zu viel Schlechtes erlebt und sind froh, in Sicherheit zu sein; das merken wir immer wieder.

Gesucht wird also ein liebevolles, verantwortungsvolles und auch kompetentes Zuhause. Einziehen würden zwei unglaublich liebe Samtpfoten, die ganz viel Glück und Sonnenschein ins Leben brächten. Die zwei sind uns unheimlich ans Herz gewachsen, und wir wünschen uns so sehr nun Menschen zu finden, die ihnen das ihre schenken – ein Leben lang! Bitte nehmen Sie Kontakt zu Antje Malsch auf: katzenzuflucht@web.de

Eine Beschreibung zu Infektion finden Sie hier:

Feline Leukämievirus-Infektion

Alle hierunter vorgestellten Tiere befinden sich nicht im TH Bonn sondern auf einer Pflegestelle in Hattingen: Ansprechpartner: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com  oder 0173 2808377



Adele geb. ca. 2015, kastriert, geimpft und gechipt, (bereits vermittelt Danka) und Adele ca.Anfang Juli, geimpft. Die Katzenfamilie braucht noch ein wenig Zeit bis zur Vermittlung, aber sie können gerne schon einmal in ihrer PS in Hattingen besucht werden

 



Dali  geboren ca Mitte 2016 wurde im Alter von 2 Monaten halbverhungert neben einem Müllcontainer auf der Suche nach Fressen in Spanien gefunden. Nun ist er in Hattingen in einer Pflegestelle, ein schlanker, großer und muskulöser Kater, unproblematisch und verträglich, ziemlich ruhig. Bisher kennt er nur Wohnungshaltung, hätte aber sicherlich auch nichts gegen Freigang einzuwenden. Bei Abgabe ist er geimpft, kastriert und gechipt.



Gina  geb. ca. Sommer 2016, nun kastriert, geimpft und gechipt, wurde bereits im Oktober 16 von uns an eine Familie vermittelt. Leider vergaß man dort sie kastrieren zu lassen, und so wurde sie trächtig. Sie kam dann zur Pflegestelle zurück und bekam dort 6 Babys, um die sie sich unglaublich toll kümmerte. Diese prächtigen Kitten sind nun alle vermittelt und ziehen nach und nach aus. Gina wird danach Ende Juni kastriert und sucht ab Juli ein Zuhause mit Freigang, da sie einen unbändigen Willen hat, nach draußen zu kommen. Gina ist sehr zierlich und ruhig, lässt sich streicheln und ist dankbar für Zuwendung, ist aber keine typische Schmusekatze. Wenn Sie ihr ein Zuhause mit Zuwendung und Freiheit geben wollen, dann melden Sie sich gerne in Essen bei der Pflegestelle. Gina und wir freuen uns auf Sie.



Pablo und Petra, EKH, Kater und Katze, geboren ca. April 2017, geimpft, chip und entwurmt kamen zusammen mit ihren Geschwistern Pius und Pepita am 18.08.17 aus Spanien. Dort wurden sie in einer Pflegestelle aufgepäppelt, medizinisch versorgt und verhätschelt. Beide sind ausgesprochen mutig und verschmust, und haben sich in ihrem neuen vorübergehendem Zuhause sehr schnell eingelebt. Der rote Pablo und die zierliche weiße Petra mit ihren bunten Flecken verstehen sich ausgezeichnet und möchten aber auch am liebsten den ganzen Tag mit ihren Menschen schmusen. Sie klettern dabei gerne an ihnen hoch und legen sich auf den Schoß. Besonders gerne liegen sie auch auf dem Balkon und genießen die frische Luft. Petra und Pablo sind ideale Anfängerkatzen weil sie sehr unkompliziert sind und nur Freude bereiten.



Name Bizu und Bize: Rasse: evtl. Maincoonmix/evt. Kartäusermix, Geschlecht : weiblich, Alter ca. 6 Monate, bei Abgabe: geimpft, gechipt, kastriert. Bizu und ihre Schwester Bize waren eine Art Überraschung. Ihre Mutter wurde vor einigen Monaten in einem Wald gefunden, aber Niemand hat gesehen, dass sie bereits trächtig war und einen Monat später brachte sie diese zwei schönen Kätzchen zur Welt. Die können ja von verschiedenen Vätern abstammen, in diesem Fall war die Mutter wohl sehr wählerisch mit der Auswahl ihrer Partner. Jetzt suchen die Beiden ein eigenes liebevolles Zuhause und warten in ihrer PS in Hattingen auf Besucher. Sie können auch getrennt werden und zu vorhandenem Jungtier, möglichst in reine Wohnungshaltung


Name: Boticelli, evtl. Siammix, weiblich, Alter ca. 6 Monate, bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert. Boticelli und seine Schwester Bizelutza wurden in Baldana/Rumänien in einer Tasche gefunden. Jemand hörte die Kätzchen schreien und sie gingen dorthin und fanden die beiden neugeborenen Jungen in einer Tasche… Sie waren nur 2-3 Tage alt und hatten Glück, dass sie rechtzeitig gefunden wurden. Und noch mehr Glück hatten sie, weil die Mama von Bizu und Bize sie adoptierte. Jetzt sind sie groß und stark genug und suchen nach ihrem eigenen liebenden Zuhause. Boticelli ist schon in Hattingen in der Pflegestelle, seine Schwester war nicht ganz fit für die Reise und wird demnächst nachkommen. Boticelli sollte unbedingt zu einem vorhandenen Jungtier oder mit einem anderen jungen Kätzchen der PS zusammen vermittelt werden, vorzugsweise in reine Wohnungshaltung


Name Venus, Rasse evtl. Maincoonmix, weiblich, ca. 6 Monate alt, bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert. Venus wurde in Rumänien auf der Straße gefunden. Sie ist eine kleine Schönheit, sehr lieb und ruhig. Gerne kann sie in ihrer PS in Hattingen besucht werden, sollte mit oder zu einem anderen Jungtier vermittelt werden, möglichst in reine Wohnungshaltung.


Name Federika, EKH, ca. 6 Monate jung, bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert. Federika und ihr Bruder Franky wurden in Rumänien in einem Wald gefunden, unterernährt und ohne Mutter. Sie schafften es zu überleben und sind jetzt putzmunter, zutraulich und verspielt. Gerne würden sie zusammenbleiben, wir würden sie aber auch trennen, falls schon ein Jungtier vorhanden ist. Wohnungshaltung oder Freigang wären beides möglich.


Name Franky, EKH, Kater, ca. 6 Monate jung, bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert. Franky und seine Schwester Federika wurden in Rumänien in einem Wald gefunden, unterernährt und ohne Mutter. Sie schafften es zu überleben und sind jetzt putzmunter, zutraulich und verspielt. Gerne würden sie zusammenbleiben, wir würden sie aber auch trennen, falls schon ein Jungtier vorhanden ist. Wohnungshaltung oder Freigang wären beides möglich. Franky hat etwas längere Haare und posiert gerne beim Fotografieren.


  

Notfall


Notfall Katze im Tierheim Bonn

Mietze ist eine charmante Katzenseniorin, für die wir ein schönes Zuhause suchen, in dem sie nun geliebt und umsorgt ihren Lebensabend verbringen darf. Ihr zukünftiges Heim kann mit sicheren Freigang oder eine Wohnung mit gesichertem Balkon sein (mehr …)



Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.