Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Post von Buddy und Charly

vom 06.10.2017

Hallo, liebe Tierheim-Mitarbeiter.

Nachdem unsere Anreise nach Bonn gestern etwas beschwerlich und hürdenreich war, waren die freundliche Übergabe und die Rückfahrt wiederum sehr entspannt. 🙂 Nach 4 Stunden Fahrt waren wir schon am Ziel und die Nymphensittiche (unsere beiden und die neuen beiden) haben sich schon gegenseitig gehört und gerufen, als ich mit dem Käfig noch vor der Tür stand.

Dann ging es für Charly und Buddy zunächst von der Transportbox in den eigenen Käfig, in dem sie die erste Nacht verbracht haben und Futter und Wasser zur Verfügung hatten. Unsere beiden haben es sich – trotzdem sie schon geschlafen hatten – nicht nehmen lassen, einen Blick aus der Nähe auf die beiden Neuankömmlinge zu werfen.

Am nächsten Morgen haben wir nur über die Überwachungskamera beobachten können, dass unser Hahn schon wieder auf dem Käfig herumstiefelte und sich alles genau anschaute. Wir haben dann am späten Vormittag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die vier zusammenzusetzen – und das ging bisher völlig reibungslos.

Momentan sitzen unsere beiden im Käfig und die beiden neuen auf den Stangen außen am Käfig und alle vier schlafen, weshalb wir sie jetzt auch komplett in Ruhe lassen und nur über die Kamera schauen – neugierig sind wir ja doch. 🙂 Heute Nachmittag werden wir ihnen mal den Fressplatz genauer erläutern. 😉

Achso, der Hahn aus dem Tierheim (Buddy?) kann offenbar nicht fliegen, ihm fehlen wohl einige Schwungfedern. Die Henne kann fliegen, sogar ziemlich gut. Da auch unsere Henne das Fliegen erst bei uns lernen musste (und dies auch erfolgreich geschafft hat), warten wir einfach mal ab, wie sich das bei ihm entwickelt und bauen solang ein paar Fußwege zwischen die Stationen und vom Boden nach oben.

Die Voliere wiederum wird dann Anfang November in Angriff genommen – da schicke ich dann natürlich auch neue Bilder, wenn alles vollbracht ist.

Soweit also erstmal eine Erfolgsmeldung aus dem Harz – und ein paar nette Bilderchen vom „Hallo-sagen“ heute Vormittag.

Viele Grüße vom Vogel-Schwarm und den beiden Menschen
Janine & Marcel K.


  

Notfall


Notfall Katze im Tierheim Bonn

Oschi und Koschi gehören zusammen und sind einfach nur lieb. Ihr Frauchen, das sie aus schlimmen Verhältnissen gerettet hat, ist erkrankt - und nun sind für die beiden liebenswerten Rüden wieder »Retter« gesucht, ein ruhiges Zuhause bei sensiblen Menschen (mehr auf WDR incl. Film)



Wunschbaumaktion

Der Hobbymarkt Knauber hilft bei der Umsetzung von Tierwünschen
mehr erfahren »

Spenden


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.